Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Behörden / Sicherheitsdirektion / Zuger Polizei / Medienmitteilungen / 058 / Hünenberg: Kind von Auto angefahren und leicht verletzt

Artikelaktionen

Navigation

058 / Hünenberg: Kind von Auto angefahren und leicht verletzt

Zug, 12. März 2012, 11:30 Uhr


058 / MEDIENMITTEILUNG

Hünenberg: Kind von Auto angefahren und leicht verletzt

Ein 10-jähriger Rollbrettfahrer ist am Sonntag (11. März 2012) in Hünenberg See über die Strasse gefahren und mit einem Auto kollidiert.

Der Knabe wollte kurz vor 11:30 Uhr die Luzernerstrasse bei der Stadtbahnhaltestelle Chämleten überqueren. Leider vergass er, einen Kontrollblick auf die Strasse zu werfen und fuhr direkt auf den dortigen Fussgängerstreifen. Ein 79-jähriger Automobilist konnte nicht mehr anhalten und erfasste den Jungen. Dieser wurde weggeschleudert, kam aber glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Der Rettungsdienst Zug brachte ihn ins Spital.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher Zuger Strafverfolgungsbehörden

hidden-placeholder

hidden-placeholder