Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Tankkataster

Informationen zur Registrierung von Tankanlagen und Gebindelagern.
Bild Tankkataster
Bild Legende:

Standorte von Tankanlagen und Gebindelager werden ab einer Menge von 450 Litern in einem kantonalen Tankkataster registriert. Dieser Kataster ermöglicht es, in Ausnahmesituationen wie z.B. bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen oder bei Naturgefahren wie z.B. Hochwasser, schnell und effizient einzugreifen. Der Inhaber von solchen Standorten muss Schutzmassnahmen treffen, die abhängig sind von der Art der Stoffe, der Menge, und der Tätigkeit. Bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen, ist zur Gefahrenabwehr unverzüglich die Feuerwehr oder die Polizei zu informieren. Die Feuerwehr trifft Sofortmassnahmen, um den Schaden zu begrenzen.

Leitfaden für die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen
Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen sind fachgerecht zu erstellen und zu betreiben. Der Leitfaden Lagerung gefährlicher Stoffe  gibt einen Überblick über die sicherheitsrelevanten Aspekte beim Umgang mit und der Lagerung von gefährlichen Stoffen. Er hilft, gefährliche Stoffe besser zu erkennen, deren Lagerung zu optimieren und die den Stoffen entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch