Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Pendler

Analyse der Pendlerbewegungen

Bis im Jahr 2000 basierten die Analysen der Pendlerbewegungen aus Vollerhebungen im Rahmen der Volkszählungen. Dies erlaubte detaillierte Auswertungen zum Pendlerverhalten im Kanton Zug (siehe Bericht "Analyse der Pendlerbewegungen 2000 des Kantons Zug").

Aufgrund einer Änderung der Befragungsmodalitäten bei der Volkszählung 2010 lassen sich keine Aussagen mehr zum Pendlerverhalten auf Gemeindeebene ableiten.

Hochrechnungen zeigen, dass der Kanton Zug auch weiterhin ein Zupendlerkanton ist. 2010 pendelten rund 33'000 Personen in den Kanton Zug, während rund 16'000 Personen vom Kanton Zug wegpendeln.

Zwischen den Kantonen Zürich und Zug ist die Bilanz zwischen Wegpendlern und Zupendlern ausgeglichen. Rund 8'000 Personen pendeln täglich aus dem Kanton Zürich in den Kanton Zug und umgekehrt. Beim Kanton Luzern ist die Pendlerbilanz deutlich negativ, das heisst dass mehr Personen aus dem Kanton Luzern ihren Arbeitsort im Kanton Zug (11'000) haben als umgekehrt (3'000).

Kontakt: Stefan Bürgler

Downloads

Downloads
Typ Titel Bearbeitet
Bericht Analyse der Pendlerbewegungen 2000 Bericht Analyse der Pendlerbewegungen 2000 19.05.2015

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile