Navigieren auf Kanton Zug

Moore

Informationen zu den zahlreichen Hoch- und Flachmooren im Kanton Zug.
Moor Eigenried
Bild Legende:

Zug nimmt schweizweit einen Spitzenplatz ein, wenn es um Moore geht: In keinem anderen Kanton ist deren Flächenanteil grösser.

Weil die Moore vor allem im letzten Jahrhundert überall in drastischem Ausmass trocken gelegt wurden, geniessen sie heute in der ganzen Schweiz gesetzlichen Schutz. Allerdings bleiben die Entwässerungsgräben aus früheren Zeiten eine grosse Gefahr für die Moore: Ohne Gegenmassnahmen drohen sie auszutrocknen.

Als Kanton mit grosser Verantwortung für den Moorschutz engagiert sich Zug seit mehr als zwei Jahrzehnten für die Wiedervernässung dieses besonders seltenen Lebensraums. Dabei hat er eine eigene, weithin beachtete Methode zur Moorregeneration entwickelt.

Moorerlebnistag Eigenried

Auf dem Zugerberg startete im Winter 2014/15 die Regeneration des Eigenrieds, eines der schönsten und wertvollsten Moore im Kanton. Aus diesem Grund luden die Korporation Zug als Grundeigentümerin sowie der Kanton Zug die Bevölkerung zu einem Erlebnistag rund um das Thema Moor ein.

Auf einem Rundgang von rund 2 km Länge konnte verteilt auf 5 Posten alles Wissenswerte über die Moore in Erfahrung gebracht werden. Geniessen Sie das Moorerlebnis virtuell - der Rundgang mit seinen Posten und die vermittelten Inhalte können auf den nachfolgenden Themenseiten aufgerufen werden.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch