Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Projekte laufend
  • Ausbildungszentrum Schönau in Cham: Instandsetzung und Erweiterung

Ausbildungszentrum Schönau in Cham: Instandsetzung und Erweiterung

Ausbildungszentrum Schönau in Cham: Instandsetzung und Erweiterung

Das AZ Schönau wurde 1982/83 vom Kanton Zug mit dem Ziel erstellt, Kaderkurse für den Zivilschutz durchführen zu können. Mit der Kantonalisierung des Zivilschutzes erfolgte eine Aufwertung der Anlage, indem sie als Ausbildungs- und Einsatzort für die Zivilschutzorganisation umfunktioniert wurde. Seither werden die Räumlichkeiten vom Zivilschutz intensiv genutzt, stehen aber auch Blaulichtorganisationen zur Verfügung. Die erforderlichen baulichen Anpassungen der im Untergeschoss liegenden Schutzanlage sind vorab in einem separaten Projekt erfolgt.

Damit das Ausbildungszentrum seinen Zweck auch weiterhin erfüllen kann, muss es den aktuellen Anforderungen bezüglich Nutzung, Betrieb und Energiestandard angepasst werden. Die konsequente Skelettbauweise des Baus bietet Flexibilität im Innern und Freiheiten bei der Fassadengestaltung. Bei allen Eingriffen wird Wert darauf gelegt, die gestalterischen Stärken der bestehenden Struktur beizubehalten oder wo möglich noch zu betonen und gleichzeitig das Gebäude mit gezielten Eingriffen in seine neue Nutzungsperiode zu überführen. Im Innern umfassen die Massnahmen nebst der Erneuerung sämtlicher Oberflächen unter anderem eine Neukonzeption des Gastronomie- und Küchenbereichs sowie der Einbau eines Personen- und Materiallifts. Zur energetischen Erneuerung der Gebäudehülle wird der bestehenden Fassade eine Struktur aus Betonelementen mit zwischenliegender Dämmung vorgelagert.

Im Bereich der bestehenden Unterstände wird die Anlage durch einen Neubau für Material, Fahrzeuge und Fahrzeugunterhalt ergänzt.

Termine
Projektierungskredit: August 2013
Generalplanerwahl: 2014
Planungsbeginn: Februar 2015
Objektkredit: Oktober 2017
Baubeginn: Oktober 2018
Bauzeit: 20 Monate
Bezug: Juni 2020

Kosten
Total BKP 0 - 9: 12'822'000.00.- Franken

Projektorganisation
Bauherrschaft: Baudirektion des Kantons Zug, Hochbauamt
Architektur: Markus Schietsch Architekten GmbH, Zürich
Statik und Fassade: Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG, Zürich
HLKKS-Planung: Olos AG, Baar
Elektroplanung: Meyer + Partner AG, Stäfa
Baumanagement: Takt Baumanagement AG, Zürich

Kontakt
Martin Wieser, martin.wieser@zg.ch, 041 728 54 08

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch