Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Grabenstrasse: Tempo-30-Versuch ist abgeschlossen
08.11.2017

Grabenstrasse: Tempo-30-Versuch ist abgeschlossen

08.11.2017
Grabenstrasse: Tempo-30-Versuch ist abgeschlossen

Medienmitteilung vom 8. November 2017

Ende Oktober 2017 konnte das kantonale Tiefbauamt den Tempo-30-Versuch auf der Grabenstrasse in Zug abschliessen. Seit 1. November 2017 gilt wieder das alte Tempo-Regime (50 km/h). Die Messungen werden nun ausgewertet. Die Resultate sollten bis März 2018 vorliegen.

Das Bundesgericht verpflichtete den Kanton Zug mit seinem Entscheid vom 3. Februar 2016, die Wirkung von Tempo 30 auf die Lärmemissionen an der Grabenstrasse vertieft zu untersuchen. Im Speziellen forderte das Bundesgericht, das Lärmminderungspotential von Tempo 30 insbesondere für den Nachtzeitraum zu analysieren.

Jetzt gilt wieder Tempo 50

Ende Mai 2017 hat die Baudirektion den Tempo-30-Versuch auf der Grabenstrasse gestartet. Das kantonale Tiefbauamt hat mit dem beauftragten Ingenieurbüro den Ist-Zustand, das heisst die Lärmbelastung, mit Tempo 50 km/h dokumentiert. Ab Mitte Juni 2017 wurde bei Tempo 30 gemessen. Ende Oktober 2017 hat das Tiefbauamt den Tempo-30-Versuch beendet. Zur Komplettierung der Luftmessungen werden diese noch bis Ende Jahr 2017 weitergeführt.

Ab 1. November 2017 gilt auf der Grabenstrasse in Zug wieder Tempo 50. Momentan werden die umfangreichen Daten ausgewertet. Die Resultate sollten im März 2018 vorliegen.

Baudirektion

Weitere Auskünfte:

Urs Lehmann,

Kantonsingenieur

Telefon 041 728 53 31

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

Aktuell TBA

Fusszeile

Deutsch