Navigieren auf Kanton Zug

4. Erste Erfolge

Bild Legende:

Der Schilfschutz ist im Kanton Zug auf gutem Weg. Im Bereich der Lorzemündung, im Naturschutzgebiet Dersbach und bei der Insel Eiola sind in den vergangenen Jahren verschiedene Projekte realisiert worden: Neue Pflanzen ergänzen das bestehende Röhricht, Gitter und Zäune schützen den Schilf vor Verbiss, Palisaden verlangsamen die Erosion des Seebodens, halten Schwemmgut zurück und brechen die Wellen. Weiter wurden Uferabschnitte renaturiert und zu Flachwasserzonen umgebaut. Der Erfolg blieb nicht aus: Einzelne Schilfbestände am Zugersee haben sich gut erholt und zum Teil sogar ausgedehnt.

Gleichzeitig hat die Arbeitsgruppe Schilfschutz viele Erfahrungen gesammelt. Sie weiss heute, welche Massnahmen wirken und welche eher schwierig umzusetzen sind. Ebenso klar ist, dass nur mehrere sauber aufeinander abgestimmte Vorhaben zum Ziel führen und der Erfolg regelmässig überprüft werden muss.

Weitere Informationen

Fusszeile

Deutsch