Navigieren auf Tangente

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Landschaft

Landschaft

Der Bau einer neuen Strasse stellt immer einen Eingriff in das bestehende Gelände dar. Bei der Planung der Tangente Zug/Baar wurde deshalb ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, den Siedlungs- und Naherholungsraum zu schonen und aufzuwerten. Dank einer sorgfältig gewählten Linienführung gliedert sich die neue Kantonsstrasse in das Gelände ein und beansprucht nur ein Minimum an Kulturland.

Die neuen Strassen werden zudem von zahlreichen landschaftspflegerischen Massnahmen begleitet, zum Beispiel von Bachöffnungen, Bepflanzungen entlang der Strasse, Baumalleen und Lärmschutzwällen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Bauinformationen

Fusszeile