Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Prospektion / Metalldetektor

Vorgehen bei einer Prospektion
In Plastikbehälter aufgeteilte Prospektionsfunde vom Morgarten
Bild Legende:
Metalldetektorfunde (© ADA Zug, Delia Birrer)

Gemäss Denkmalschutzgesetz sind die Organe des Kantons für Ausgrabungen zuständig, daher benötigen Privatpersonen für Prospektionsgänge – ob mit oder ohne Metalldetektor – eine Prospektionsvereinbarung. Wenn Sie sich dafür interessieren, wenden Sie sich bitte per Mail an Gishan Schaeren, Abteilungsleiter Ur- und frühgeschichtliche Archäologie.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch