Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

3. Freiwilliges Engagement im Asyl- und Flüchtlingsbereich

Freiwilliges Engagement im Asyl- und Flüchtlingsbereich

Die Sozialen Dienste Asyl (SDA) können seit langem auf das freiwillige Engagement von Zugerinnen und Zugern zählen. Dieses Engagement wird von den asylsuchenden Personen und anerkannten Flüchtlingen sehr geschätzt. Die Zusammenarbeit mit Freiwilligen bringt für alle Beteiligten viele Chancen. Wer sich bei den SDA freiwillig engagiert, macht neue Erfahrungen und übt eine sinnvolle Tätigkeit aus. Die asylsuchenden Personen und anerkannten Flüchtlingen kommen dadurch besser in Kontakt mit hier wohnhaften Menschen und erhalten zusätzliche unterstützende Angebote und Hilfe. So tragen Freiwillige zu einer schnelleren sozialen Integration asylsuchender Personen und anerkannter Flüchtlinge bei, was den Auftrag der SDA unterstützt. Auch für die Gesamtbevölkerung bedeutet das freiwillige Engagement im Asylbereich ein Gewinn: Es trägt zu einer besseren Akzeptanz der Asylsuchenden in der Bevölkerung bei und hilft, Folgekosten zu mindern, die aufgrund mangelhafter Kenntnisse und fehlender Integration entstehen.

Die SDA orientieren sich an den Standards der Freiwilligenarbeit von Benevol. Zentrale Elemente sind:
• Freiwilligenarbeit ist Teil der Organisationsphilosophie
• Freiwilligenarbeit wird unentgeltlich geleistet. Sie beträgt im Durchschnitt maximal sechs Stunden pro Woche
• Begleitung der freiwillig Engagierten durch die Organisation
• Es gibt eine schriftliche Einsatzvereinbarung
• Es gibt eine Spesenregelung
• Freiwillige müssen während ihres Einsatzes durch die Organisation gegen Haftpflichtan-sprüche versichert sein
• Den freiwillig Engagierten wird ein Nachweis über ihren Einsatz ausgestellt.

Interessierte Personen melden sich bei den Sozialen Diensten Asyl: .

Freiwilliges Engagement im Asyl- und Flüchtlingsbereich

Freiwilliges Engagement im Asyl- und Flüchtlingsbereich
Typ Titel Bearbeitet
Konzept Freiwilliges Engagement in der Abteilung Soziale Dienste Asyl Konzept Freiwilliges Engagement in der Abteilung Soziale Dienste Asyl 07.09.2017
Kontaktformular für freiwilliges Engagement Kontaktformular für freiwilliges Engagement 07.09.2017
Schweigepflichterklärung Schweigepflichterklärung 07.09.2017
Einsatzvereinbarung Einsatzvereinbarung 07.09.2017

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Laura Thomi

Freiwilligenkoordinatorin
Geschäft: +41 41 728 48 18
Fax: +41 41 728 48 09
E-Mail: freiwillige.asyl@zg.ch

Spenden

Wenn Sie Geld, Gegenstände oder Naturalien zugunsten von Flüchtlingen spenden möchten, sind die bekannten Hilfsorganisationen in der Regel die besten Ansprechpartner. Sie sind für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen. Der Kanton erfüllt mit der Betreuung von Personen aus dem Asylbereich hingegen einen gesetzlichen Auftrag. Sollten Sie dennoch etwas an den Kanton spenden wollen, setzen wir das Geld für ausserordentliche Anschaffungen oder Anlässe ein (Ausflüge, Spielgeräte etc.). Diese kommen Personen in den Kollektivunterkünften oder unbegleiteten Minderjährigen direkt zugute. Es ist in der Regel nicht möglich, zweck- oder personengebundene Spenden entgegenzunehmen. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da. Kontakt:.

Fusszeile