Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Aktuelles

News

Dezember 2017

 Monitoringbericht familien- und schulergänzende Kinderbetreuung im Kt. Zug 2017

Im Kanton Zug hat das öffentliche und private Angebot im Bereich der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung zwischen 2005 und 2017 deutlich zugenommen. Die Anzahl Plätze ist im Erhebungszeitraum von 1'587 auf 4'441 gestiegen (plus 180 %), die Anzahl der betreuten Kinder in der gleichen Zeitspanne von 1'987 auf 5'158 (plus 210 %). Dies geht aus dem Monitoringbericht 2017 hervor. «Damit ist der Kanton Zug bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie einen Schritt weiter, aber noch nicht am Ziel. Die Angebote entsprechen nach wie vor nicht dem Bedarf und die Elternbeiträge sind zu hoch», so Frau Landammann Manuela Weichelt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

September 2017

einfach besser
Bild Legende:

Projekt Grundkompetenzen: Kampagnestart am 8. September 2017

Am 8. September 2017 startet die Kampagne «Einfach Besser!» zur Förderung der Grundkompetenzen bei Erwachsenen. Die Kampagne hat zum Ziel, Erwachsene, die wegen mangelnder Grundkompetenzen Schwierigkeiten im Alltag erleben, zum Besuch eines Lese-, Schreib-, Rechen- oder Computerkurses zu motivieren. Ausserdem soll die Bevölkerung für das Thema mangelnde Grundkompetenzen sensibilisiert werden. Somit werden gezielt die soziale Integration und die Arbeitsmarktfähigkeit gefördert und eine bessere Lebensqualität erreicht. Weitere Informationen: www.besser-jetzt.ch.

Das Projekt wird von der Metropolitankonferenz Zürich in Zusammenarbeit mit der Interkantonalen Konferenz für Weiterbildung und dem Schweizer Dachverband für Lesen und Schreiben durchgeführt. Als Mitglied der Metropolitankonferenz Zürich beteiligt sich der Kanton Zug aktiv an diesem Projekt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

März 2017

«Living Library» in der Stadtbibliothek Zug

In der internationalen Woche gegen Rassismus führt das kantonale Sozialamt, Fachstelle Integration zusammen mit der Stadtbibliothek Zug eine Living Library-Veranstaltung durch. «Living Library» ist eine Veranstaltungsform, bei der sogenannte «lebende Bücher», also Menschen, für ein 30-minütiges Gespräch «ausgeliehen» werden. Diese «Bücher» repräsentieren eine Vielfalt von Lebensformen und Personengruppen mit und ohne Migrationshintergrund, die häufig mit Vorurteilen und/oder rassistischer Diskriminierung konfrontiert werden. Das Ziel von «Living Library» ist, Menschen zusammenzubringen und durch das Gespräch mit den lebenden Büchern und ihren Geschichten Missverständnisse und Vorurteile aufzubrechen. Die Teilnahme an der «Living Library» vom Dienstag, 21. März und Samstag, 25. März 2017 ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kontakt: isabelle.haefliger@zg.ch.

_______________________________________________________________________________________________________________________

November 2016

munterwegs
Bild Legende:

Fachveranstaltung «Soziale Integration von Migrantinnen und Migranten - Erfolgreiche Freiwilligenprojekte»

Die Fachveranstaltung geht der Frage nach, welche Faktoren die soziale Integration von Migrantinnen und Migranten begünstigen und inwiefern Freiwilligenprojekte ihren Beitrag dazu leisten können. Es werden konkrete Freiwilligenprojekte im Bereich der sozialen Integration von Migrantinnen und Migranten aus der Zentralschweiz vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, sich über Chancen, Herausforderungen und Grenzen solcher Freiwilligenprojekte auszutauschen und erhalten Knowhow für den Aufbau und die Durchführung von möglichen eigenen Projekten in ihrer Gemeinde, Organisation oder in ihrem Verein. Angesprochen sind Behördenmitglieder aus Gemeinden, Verwaltungsmitarbeitende, Fachpersonen aus Sozialer Arbeit, Schule, Bildung, Gesundheitswesen, NGOs, Kirchen, Vereine, Freiwillige und weitere Interessierte. Die Fachveranstaltung findet am 10. November 2016 von 12.00-17.00 Uhr (inkl. Stehlunch) im reformierten Kirchgemeinzentrum in Zug statt.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Oktober 2016

Menschenmenge
Bild Legende:

Vorabendveranstaltung «Menschenrechte»,
6. Oktober 2016

Die Menschenrechte tangieren im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens tätige Personen in ihrem beruflichen Alltag direkt und indirekt. Mit unserer Veranstaltung möchten wir Sie für das Thema sensibilisieren und aufzeigen, in welcher Form die Menschenrechte die eigene Arbeit beeinflussen und wie sie im Alltag bewusst einbezogen werden können. Wir freuen uns, uns mit Ihnen über Möglichkeiten des Praxistransfers auszutauschen und zu diskutieren, welche Orientierungshilfen die bestehenden Menschenrechtskonventionen für das eigene Handeln bieten können. Die Grundlage dafür erhalten wir in Form eines Inputreferats von Frau Dr. Andrea Egbuna-Joss vom Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR).

Die Veranstaltung findet im reformierten Kirchenzentrum Zug statt und beginnt am Donnerstag, 6. Oktober 2016 um 16:30 Uhr und endet mit einem gemeinsamen Apéro um zirka 19:30 Uhr. Dem Flyer im Anhang können Sie das detaillierte Programm entnehmen.

Aufgrund der beschränkten Platzzahl bitten wir Sie, sich bis 12. Sept. 2016 anzumelden (E-Mail: ).

Die Veranstaltung wurde mangels Anmeldungen abgesagt.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Juni 2016

Fussball spielen
Bild Legende:

Kantonaler Flüchtlingstag vom 19. Juni 2016 - Flüchtlinge und Einheimische spielen Fussball

Am Sonntag, 19. Juni 2016, begegnen sich Einheimische und Flüchtlinge aus Anlass der schweizerischen Flüchtlingstage an einem Fussballturnier beim Schulhaus Sunnegrund in Steinhausen. Es findet im Rahmen des ökumenischen «Frère Roger Cups» statt und startet um 13.30 Uhr. Teilnehmen werden Freiwillige, Mitarbeitende und Behördenmitglieder aller Kirchgemeinden des Kantons Zug sowie fussballbegeisterte Flüchtlinge. Spass am Sport und der Austausch zwischen unterschiedlichen Nationen und Religionen stehen im Vordergrund.

Im Anschluss an das Turnier gibt es ein gemeinsames Grillieren mit internationalem Buffet, welches von Asylsuchenden aus der Durchgangsstation Steinhausen zubereitet wird. Die Siegerehrung ist auf 18 Uhr angesetzt. Erwartet werden rund 80 aktive Spielerinnen und Spieler aus der Schweiz, aus Eritrea, Sri Lanka, Afghanistan, Syrien und Somalia. Gespielt wird in Fünferteams.

____________________________________________________________________________________________________________________________

März 2016

Infomodule
Bild Legende:

Infomodule für Eltern von Spielgruppenkindern -
ein Angebot für Zuger Spielgruppen

Im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogramms (KIP) können Zuger Spielgruppenleiterinnen für die Eltern Infomodule zu Themen rund um die Gesundheit, Erziehung und Förderung buchen. Die Fachstelle Integration stellt ihnen für den Elternanlass kostenlos Referentinnen zur Verfügung.

Die Infomodule richten sich an Eltern, die mangelnde Deutschkenntnisse haben oder einen erschwerten Zugang zu Informationen rund um die Gesundheit, Förderung und Erziehung ihrer Kinder.

Bei Bedarf können Interkulturell Dolmetschende kostenlos beigezogen werden. Angaben zu den einzelnen Modulen und Details finden Sie unter www.zg.ch/integration > Frühe Förderung und Elternbildung

____________________________________________________________________________________________________________________________

Januar 2016

ausrangiert
Bild Legende:

Alter hat Potenzial

Die Lebenserwartung steigt, die Bevölkerungspyramide steht Kopf. Frauen und Männer in hochentwickelten Ländern leben nicht nur länger als anderswo, sondern im Durchschnitt auch lange Zeit ohne Krankheit und Behinderungen. Ungeachtet dessen halten sich stereotype und negative Bilder «vom Alter» hartnäckig.

Die Zuger Regierung hat die Nutzung des Potenzials der älteren Bevölkerung darum zu einem ihrer Legislaturziele erklärt. Im Rahmen eines direktionsübergreifenden Projekts wurde im Januar 2016 eine mehrjährige Sensibilisierungskampagne lanciert. Das Ziel ist, defizitorientierte Altersbilder aufzubrechen und diese durch realistische Altersbilder zu ersetzen, die an den Potenzialen der über 50-Jährigen anknüpfen. Gleichzeitig heisst es auch, neue Bilder von Berufskarrieren und Lebensentwürfen aufzuzeigen.

Konkrete Lösungsansätze und mögliche Massnahmen sollen im Laufe der Kampagne mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen wie Wirtschaftsverbänden, Arbeitnehmervertretenden, Gemeinden und gemeinnützigen Organisationen u.a.m. entwickelt und die Ergebnisse im Verlauf der Kampagne in diversen Foren einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Die Kampagne wird von vier Direktionen getragen: Direktion für Bildung und Kultur, Volkswirtschaftsdirektion, Gesundheitsdirektion und Direktion des Innern (Kantonales Sozialamt). Begleitet wird dieser Prozess mit einer Plakat-Aktion. Auf der Webseite www.alter-hat-potenzial.ch finden Interessierte vertiefende Informationen und weiterführende Links sowie die Möglichkeit, sich in Form von Kommentaren persönlich in die laufende Diskussion einzubringen.

Die Kampagne schliesst im März 2018 mit einer Medienkonferenz.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Juni 2015

Bild Legende:

Flüchtlingstage 2015

Zwei Veranstaltungen der Katholischen Kirche Dekanat Zug, Reformierten Kirche Kanton Zug, Asylbrücke Zug und des Kantonalen Sozialamts

Filmabend
Donnerstag, 18. Juni 2015, 19:15 Uhr im reformierten Kirchenzentrum in Zug
"Neuland" ein Film von Anna Thommen (Schweiz 2013) und Diskussion mit Christian Zingg (Lehrer im Film) 

Standaktion
Samstag, 20. Juni 2015 von 12:00 bis 16:00 Uhr auf dem Bundesplatz in Zug
Informationen zur momentanen Flüchtlingssituation, Häppchen und musikalischen Einlagen

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Mai 2015

Bild Legende:

Vorabendveranstaltung  "Generationen verbinden - Sozialer Zusammenhalt durch Generationenprojekte"

Wie können die Potenziale der jüngeren und der älteren Bevölkerung noch besser genutzt werden, um Bedürfnisse der jeweils anderen Generation aufzufangen und gleichzeitig die Generationen zu verbinden und den Zusammenhalt zu stärken? Welche Strukturen sind gefragt, um die gesellschaftliche Partizipation zu fördern?

Inputreferat von Jessica Schnelle, Projektleiterin Generationen beim Migros-Kulturprozent und anschliessender Austausch zu Erfolgskriterien von Generationenprojekten und Praxistransfer.

Donnerstag, 7. Mai 2015, 16.30 - 19:30 Uhr im Reformierten Kirchenzentrum Zug

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________

April 2015

Bild Legende:

Studie "Alter und Migration - Zur Situation der älteren Migrationsbevölkerung im Kanton Zug"

Dienstleistungen und Unterstützungsangebote im Altersbereich sollten allen gleich gut zugänglich sein. Dies trifft aber nicht immer zu, wie der Bericht der Fachhochschule Nordwestschweiz zeigt. Oft kennen ältere Migrantinnen und Migranten die vorhandenen Angebote und Unterstützungsleistungen nicht. Auch negative Erlebnisse in der Vergangenheit hindern sie teilweise daran, bei Bedarf um Unterstützung zu fragen.

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________

März 2015

Bild Legende:

Abschlussveranstaltung Orientierungsrahmen-Projekte im Kanton Zug

Die Veranstaltung setzt sich mit der Frage auseinander, wie Qualität in der familienergänzenden Betreuung gefördert werden kann und welche Bedeutung der Orientierungsrahmen des Netzwerks Kinderbetreuung Schweiz dabei hat. Projekt-Kindertagesstätten geben Einblicke in ihren zweijährigen Qualitätsentwicklungsprozess.

Eine Fachveranstaltung des Kantons Zug und der CURAVIVA hfk
Donnerstag, 19. März 2015, 13:45 bis 18:00 Uhr in Zug

Flyer
Typ Titel
Einladung Einladung

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Oktober 2014

Bild Legende:

«Erfolgreich kommunizieren mit Migrantinnen und Migranten»

Die Veranstaltung setzt sich mit Wahrnehmung und Kommunikation, Sprache und Sprachstilen auseinander, die in der Arbeit mit Migrantinnen und Migranten eine Rolle spielen.

Eine Fachveranstaltung der Kompetenzzentren Integration in der Zentralschweiz
Dienstag, 21. Oktober 2014,  ab 12:00 bis 17:15 Uhr  in Luzern

 

Flyer
Typ Titel
Flyer und Anmeldeformular Flyer und Anmeldeformular

__________________________________________________________________________________________________________________________________

August 2014

Bild Legende:

Fachveranstaltung «Familien mit Migrationshintergrund im Wertewandel»

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Situation von Familien mit Migrationshintergrund.

Donnerstag, 28. August 2014,  ab 12:00 bis 16:30 Uhr 
Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) in Goldau

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Juni 2014

Bild Legende:

Flüchtlingstag 2014

Eine Veranstaltung der katholischen Kirche Zug (Dekanat Zug und Pfarrei St. Johannes), der reformierten Kirche Kanton Zug, der Asylbrücke Zug und des kantonalen Sozialamts.

Samstag, 14. Juni 2014,  ab 10:00 bis 14:00 Uhr 
Kirchenplatz St. Johannes Zug beim Hertizentrum

Um 11:00 Uhr Ansprache von Regierungsrätin Manuela Weichelt-Picard

Juni 2014
Typ Titel
Flyer Flüchtlingstag 2014 Flyer Flüchtlingstag 2014

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Mai 2014

Bild Legende:

Alleinsein in der Gesellschaft
Wege aus der sozialen Isolation

Eine Vorabendveranstaltung der Abteilung Generationen
und Gesellschaft

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:30 bis 19:30 Uhr
Reformiertes Kirchenzentrum Zug

__________________________________________________________________________________________________________________________________

August 2013

Bild Legende:

Integrationsförderung in Gemeinden
Integration findet da statt, wo man lebt

Eine Fachveranstaltung der Kompetenzzentren Integration Zentralschweiz

Donnerstag, 29. August 2013
12:00 bis 16:45 Uhr
Theater Casino Zug

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Juni 2013

Einladung binationale Paare
Bild Legende:

Veranstaltungen für binationale Paare
Herausforderungen bewältigen und Chancen nutzen

- Workshop
  «Röschti und Chili con carne»

  Stärkung der binationalen Paarbeziehung
  4. Juni 2013, 19:00 - 21:30 Uhr

- Informationsveranstaltung
  «Ausländisches Diplom - und jetzt?»
  Den beruflichen Anschluss nicht
  verpassen
  11. Juni 2013, 19:00 - 21:00 Uhr
  

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Mai 2013

Bild Legende:

Weiterbildung Sprachförderung
in Spielgruppen und Kitas

Das kantonale Sozialamt bot nach 2012 bereits zum zweiten Mal am 6. Mai 2013 eine Weiterbildung zum Thema Sprachförderung und -entwicklung für Fachpersonen aus Spielgruppen und Kitas im Kanton Zug an. Damit die fachlichen Kompetenzen der Betreuungspersonen und die Qualität der Angebote gestärkt werden.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch