Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Jagd
  • Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen von der Zuger Jagd

Hirsch-/Hochwildjagd 2022

Im September 2022 beginnt mit der Hirsch-/Hochwildjagd die Jagdsaison 2022/23 im Kanton Zug. Insgesamt sind 136 Jägerinnen und Jäger dem Rotwild auf der Spur. Vom 1. bis und mit dem 24. September 2022 findet die Hirschjagd jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und Samstag statt. Bejagt werden geweihtragende Hirsche, Schmaltiere (= weibliches Rotwild im zweiten Lebensjahr) und nicht führende Hirschkühe. Ab dem 12. September 2022 sind zusätzlich auch Kälber jagdbar.

Die aktuelle Abschuss-Strecke der laufenden Hirschjagd finden Sie auf der Tabelle (Download Hirschjagd Tabelle 2022).

Ausserdem dürfen zehn per Los ausgewählte Jägerinnen und Jäger im Kanton Zug Gämsen bejagen. Freigegeben sind maximal 5 Gämsen. Jagdbar sind überjährige, nicht führende Geissen sowie überjährige Böcke bis zum vierten Lebensjahr. Die Gamsjagd findet an denselben Tagen wie die Hirschjagd statt. Falls die Gämsen während der offiziellen Hochwildjagd nicht geschossen werden, dürfen diese auch während den Rehwildjagdtagen mit der Kugel bejagt werden.

Weitere Details zur Zuger Jagd können in den Jagdbetriebsvorschriften 2022/2023 (BGS 932.11) entnommen werden.

Hasenzählungen 2022

Einmal jährlich werden im Kanton Zug in ausgewählten Gebieten Tal und Berg Hasenzählungen vorgenommen. Die Grafik mit den Ergebnissen der Zählungen finden Sie als Download.

Nachwuchskontrolle

Der Wald ist wichtigster Lebensraum für Reh, Rothirsch und Gämse. Die Knospen junger Bäume gehören zu ihrem normalen Nahrungsspektrum. Intensiver Verbiss an Jungbäumen kann jedoch längerfristig zu einer Senkung der Stammzahl oder zur Entmischung der Baumarten führen, was die zukünftige Biodiversität und die Resilienz des Waldes beeinträchtigen kann.

Um ein objektives Bild vom Einfluss des Wildverbisses auf die Waldverjüngung zu erhalten, wird im Kanton Zug seit 2009 auf vier Indikatorflächen jährlich der Verbiss am Endtrieb mittels Stichprobenverfahren erhoben. Im Jahr 2020 wurde im Seewald Zug eine zusätzliche Indikatorfläche eingerichtet und Stichproben erfasst. Der Seewald ist für den Kanton ein wichtiger Schutzwaldkomplex, bei dem der langfristige Erhalt der Tanne eine zentrale Rolle spielt.

Bei der Interpretation der Resultate stehen die Werte der Tanne im Zentrum. Die Tanne ist in den Zuger Wäldern eine Hauptbaumart, sie reagiert sehr empfindlich auf Verbiss und die Auswertung der Aufnahmedaten liefert im Gegensatz zu denjenigen der meisten Laubbaumarten aussagekräftige Resultate.

Der aktuellste Bericht mit den Ergebnissen ist weiter unten unter Downloads zu finden.

Gamsbejagung im Kanton Zug

Mit dem Inkrafttreten der neuen Jagdverordnung im Frühling 2019 kann im Kanton Zug die Gams als jagdbar erklärt werden. Im Rahmen eines Pilotversuchs werden im Jagdjahr 2021/22 zum ersten Mal im Kanton Zug drei Gämsen zur Jagd freigegeben. Die Grundlagen und Rahmenbedingungen sind im Dokument «Gamsbejagung im Kanton Zug» unter Downloads ersichtlich.

Jagdgebietskarte 2020

Aufgrund der Revision der Jagdverordnung (BGS 932.11) änderte sich der Inhalt der Jagdgebietskarte, zum Beispiel fallen unter anderem die Jagdparkplätze weg. Neu wird die Jagdgebietskarte nur noch auf unserer Homepage zum Download als PDF zur Verfügung gestellt. Für den jagdlichen Gebrauch empfehlen wir die Karte auf einem Smart-Phone abzuspeichern, damit sie auch Offline jederzeit zur Verfügung steht.

JAGDGEBIETSKARTE 2020

Treffsicherheitsnachweis - anerkannte Schiessanlagen

Auf der Internetseite der Jagd- und Fischereiverwalterkonferenz sind die aktuell für das Schiessen des Treffsicherheitsnachweises anerkannten Schiessanlagen aufgeführt.
http://www.kwl-cfp.ch/de/jfk/themen/treffsicherheit

Merkblatt Afrikanische Schweinepest (ASP)

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist auf dem Vormarsch. Das Merkblatt für Jäger des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV (Stand 17.04.2018) finden Sie unter Download.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch