Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Gefahrenkarten

Naturgefahren / Gefahrenkarten

Gefahrenkarten sind das Ergebnis detaillierter Analysen von vergangenen Ereignissen, Beobachtungen im Gelände und Berechnungen.

Sie zeigen auf, welche Gebiete gefährdet sind:
- durch welchen Prozess (Hochwasser, Murgang, Steinschlag, Erdrutschung,
  Seeuferrutschung) 
- wie häufig, respektive mit welcher Wahrscheinlichkeit 
- wie stark, d.h. mit welcher Zerstörungskraft (Intensität)
 
Die Gefährdung wird in fünf Gefahrenstufen dargestellt:
- rot: erhebliche Gefährdung
- blau: mittlere Gefährdung 
- gelb: geringe Gefährdung
- gelb-weiss-gestreift: Restgefährdung 
- weiss: keine oder vernachlässigbare Gefährdung
 
Im Kanton Zug sind für folgende Gebiete Gefahrenkarten vorhanden: 
- Siedlungsgebiet Oberägeri 
- Siedlungsgebiet Unterägeri
- Siedlungsgebiet Walchwil
- Siedlungsgebiet Zug
- Lorze in Baar und Zug
- SBB-Linie Oberwil bis Walchwil
 
Für das übrige Kantonsgebiet existiert eine flächendeckende Gefahrenhinweiskarte, welche ebenfalls Auskunft zur Gefährdung durch Naturgefahren gibt, jedoch weniger detailliert. 
 
Gefahrenkarten und Gefahrenhinweiskarte auf ZUGMAP

Ausschnitt aus der Gefahrenkarte mit roten, blauen und gelben Gebieten.
Bild Legende:
Ausschnitt aus der Gefahrenkarte mit roten, blauen und gelben Gebieten.

Ausschnitt aus der Gefahrenkarte mit roten, blauen und gelben Gebieten.

Downloads

Downloads
Typ Titel Dokumentart
Naturgefahren: Beschreibung der Intensitäten Naturgefahren: Beschreibung der Intensitäten Informationsblatt
Naturgefahrenkarten Naturgefahrenkarten Informationsblatt
Naturgefahrenkarten: Übersicht Naturgefahrenkarten: Übersicht Informationsblatt

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile