Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Weiterbildung Lehrpersonen

Weiterbildungsmodule für Lehrpersonen zum Thema Basisschrift

Weiterbildungsmodule für Lehrpersonen

Den Lehrpersonen stehen drei Module für die Weiterbildung zur Verfügung: Einführung, Schrifterwerb und Schriftentwicklung. Die Kurse sind entweder als «Holkurse» oder als Kursangebot an der Pädagogischen Hochschule Zug konzipiert. Schulleitungen legen gemeinsam mit ihren Teams den Weiterbildungsbedarf fest. Die Direktion für Bildung und Kultur gibt Empfehlungen für die zu besuchenden Module pro Stufe ab.

Die Weiterbildungskurse werden von der Pädagogischen Hochschule Zug angeboten. Die Anmeldung erfolgt online über evento-web.phzg.ch.

ModulZielgruppe

Basisschrift-Einführung: Modul 1
Dieses Modul vermittelt das Basiswissen zur neuen Schrift. Es geht um die Merkmale und den Aufbau der Basisschrift. Hintergrundwissen zur Basisschrift unterstützt das Verständnis dafür und zeigt den Sinn und Zweck vom Erlernen dieser einen Schrift auf. Theoretische Hintergründe zum Zusammenhang von Spracherwerb und Grafomotorik sowie zur grafomotorischen Entwicklung werden für das Verständnis des Schrift- und Spracherwerbs kurz aufgegriffen.

Lehrpersonen des Kindergartens, der Primarstufe, Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Psychomotorik-Therapeutinnen und -Therapeuten, Fachlehrpersonen, DaZ-Lehrpersonen, Logopädinnen und Logopäden 

Basisschrift-Schrifterwerb: Modul 2
Das Modul beinhaltet theoretische Grundlagen zum Bewegungslernen und zur grafomotorischen Entwicklung sowie darauf aufbauende didaktische Grundlagen. Die Lehrpersonen trainieren ihre persönliche Handschriftkompetenz. Sie lernen das Lehrmittel «Unterwegs zur persönlichen Handschrift» kennen und erhalten Inputs zu einem förderorientierten Schreibunterricht. Dieses Modul baut auf Modul 1 auf.

Lehrpersonen und Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen der 1. und 2. Primarklasse, DaZ-Lehrpersonen

Basisschrift-Schriftentwicklung: Modul 3
Das Modul beinhaltet theoretische Hintergrundinformationen zur Handschriftentwicklung. Es zeigt auf, wie Lehrpersonen in verschiedenen Rollen Schülerinnen und Schüler zu einer leserlichen und geläufigen persönlichen Handschrift begleiten und den Handschrifterwerb sinnvoll in den Sprachunterricht integrieren können. Verschiedene Formen von kriterienorientierter Beurteilung und Beratung zur persönlichen Handschrift werden aufgezeigt. Die Lehrpersonen lernen das Lehrmittel «Unterwegs zur persönlichen Handschrift» kennen.

Lehrpersonen und Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen der 3.-6. Primarklasse

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch