Navigieren auf Kanton Zug

Amt für Kultur

Das Amt für Kultur gliedert sich in die beiden Bereiche Kulturförderung und Kantonales Museum für Urgeschichte(n).

Der Kanton Zug stellt alljährlich Mittel für die Förderung des freien Kunstschaffens aller Sparten bereit. Es werden experimentelle, volkstümliche und etablierte Kulturaktivitäten und Kunstformen unterstützt.

Sie sollen der kulturellen Vielfalt des Kantons Zug dienen und in ihrer Gesamtheit möglichst vielen Bevölkerungs­gruppen die Teilnahme am kulturellen Leben ermög­lichen.

Jährlich werden Jurierungen und Wettbewerbe ausgeschrieben. Zudem erhalten einige Kulturinstitutionen regelmässige Betriebsbeiträge.

Livia Gnos im Kantonalen Verwaltungszentrum Zug

Abbildung Livia Gnos: Concentration, 2017, Aquarell auf Papier, 75 x 55 cm, Detail
Bild Legende:
Livia Gnos: Concentration, 2017, Aquarell auf Papier, 75 x 55 cm, Detail

In der Ausstellung im Kantonalen Verwaltungszentrum 1, an der Aabachstrasse 5 in Zug, zeigt die Künstlerin Livia Gnos eine Auswahl ihrer Arbeiten.

Ausstellung:

11. September bis 26. Oktober 2018

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Zuger Werkjahr und Förderbeiträge 2018 für Zuger Kunstschaffende

Portrait Patricia Draeger von Francesca Pfeffer
Bild Legende:
Foto: Francesca Pfeffer

Der Regierungsrat des Kantons Zug zeichnet acht Künstlerinnen und Künstler mit einem Förderbeitrag in der Höhe zwischen 12 000 und 18 000 Franken aus. Das mit 50 000 Franken dotierte Zuger Werkjahr geht an die Musikerin Patricia Draeger. Die öffentliche Preisübergabefeier findet am 3. Oktober 2018 um 19 Uhr in der Galvanik in Zug statt. Hier finden Sie die Medienmitteilung.

Atelierausschreibung

Alljährlich können sich Kunstschaffende um einen Aufenthalt für die Wohnateliers in New York und Berlin sowie um das Atelier Flex bewerben. Die Aufenthalte ermöglichen Begegnung und Austausch mit Kultur und Kunstschaffenden anderer Länder. Weitere Infos unter Ateliers.

Patricia Jacomella, Zuger Atelierstipendiatin, New York 2017

Das neuste Videoportrait zu Patricia Jacomella, letzte Zuger Atelierstipendiatin in New York, kann nun online angeschaut werden.

 

Innerschweizer Kulturpreis geht an Zuger Musiker Hans Hassler

Bild Legende:
Foto: Francesca Pfeffer

Die Innerschweizer Kulturstiftung ehrt den einzigartigen Musiker und Akkordeonvirtuosen Hans Hassler mit dem Innerschweizer Kulturpreis 2018. Seit mehreren Jahrzehnten überrascht Hans Hassler als Musiker mit seinem kreativen Schaffen quer durch alle Sparten.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile