Navigieren auf Kanton Zug

Amt für Kultur

Das Amt für Kultur gliedert sich in die beiden Bereiche Kulturförderung und Kantonales Museum für Urgeschichte(n).

Projekt DESSIN – Zeichnung in der Zentralschweiz

16 Zentralschweizer Institutionen für zeitgenössische Kunst haben sich zusammengetan, um gemeinsam eine Ausschreibung für das Medium ZEICHNUNG zu lancieren und im Herbst 2022 bis Frühjahr 2023 ein umfassendes Ausstellungsprojekt zu realisieren. Zentralschweizer Künstler*innen können sich bis am 30. November 2021 bewerben.

Neuer Kurzfilm zur Zuger Dokumentation der Bibliothek Zug

Der Kurzfilm «Zuger Dokumentation – ein Gedächtnis für die Zukunft» des Zuger Regisseurs Remo Hegglin präsentiert die neue Zuger Dokumentation der Bibliothek Zug. Der zehnminütige Film kann über die Webseite der Bibliothek Zug www.bibliothekzug.ch angeschaut werden und ermöglicht einen Blick in die zeitgeschichtliche Dokumentation.

Zuger Werkjahr und Förderbeiträge 2021

Porträt Judith Wemann von Simone Haug
Bild Legende:

Der Regierungsrat des Kantons Zug zeichnet 11 Künstlerinnen und Künstler mit einem Förderbeitrag in der Höhe zwischen 5000 und 15 000 Franken aus. Das mit 50 000 Franken dotierte Zuger Werkjahr geht an die Musikerin Judith Wegmann. Die öffentliche Preisübergabefeier findet am 27. Oktober 2021 um 19 Uhr in der Galvanik in Zug statt. Hier geht es zur Medienmitteilung.

Music Directory von Helvetiarockt

Die Teilhabe der Geschlechter in der Musik ist unterschiedlich. Auf den Bühnen der Schweiz in der Jazz- und Popmusik beträgt der Frauenanteil ca. 15%, im Producing sind es 2%. musicdirectory.ch von Helvetiarockt ist die Plattform für Frauen, inter, non-binäre und trans Menschen in der Schweizer Musikbranche. Egal ob Profi oder Hobby – registriere dich jetzt und werde Teil der Community.

Finanzhilfen für Kulturschaffende

Anspruchsberechtigt für Ausfallentschädigungen für Kulturschaffende sind hauptberuflich selbständige Kulturschaffende mit Wohnsitz im Kanton Zug.

Neben Kulturschaffenden mit Selbstständigenstatus erhalten auch Freischaffende, d. h. Kulturschaffende in befristeten Anstellungsverhältnissen, eine Ausfallentschädigung. Eine Entschädigung können diejenigen Freischaffenden erhalten, die seit 2018 mindestens vier befristete Anstellungen bei mindestens zwei Arbeitgebern im Kulturbereich nachweisen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch