Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Gesuche

Kulturförderung Grundlagen der Kulturförderung Gesuche Richtlinien

Der Kanton Zug fördert das künstlerische Schaffen im Kanton. Die Ziele der Kulturförderung sind 1.) gute Rahmenbedingungen für das Kunstschaffen zu ermöglichen, 2.) die kulturelle Vielfalt zu pflegen und 3. ) eine breite Teilhabe am kulturellen Leben zu gewährleisten. Gefördert werden Bildende und Angewandte Kunst, Film, Literatur/Publikationen, Musik, Tanz, Theater, Volkskultur, Kulturvermittlung und Spartenübergreifendes.

In der Absicht, das kulturelle Leben und Schaffen im eigenen Kanton in seiner ganzen Vielfalt und auf breiter Basis zu pflegen und zu fördern, erliess der Zuger Kantonsrat bereits im Jahr 1965 das noch heute aktuelle Gesetz über die Förderung des kulturellen Lebens.

Über die Verwendung der Mittel aus dem Lotteriefonds beschliesst die Direktion für Bildung und Kultur bzw. der Regierungsrat auf Antrag der kantonalen "Kommission zur Förderung des kulturellen Lebens" (Kulturkommission).

Deckblatt für Gesuche

Ab dem 31. Mai 2017 ist es für Gesuchstellende im Bereich der Kultur obligatorisch, ein online zur Verfügung stehendes Deckblatt zusätzlich zu ihren Gesuchsunterlagen auszufüllen und unterschrieben beim Amt für Kultur einzureichen. Gesuche ohne Deckblatt können nicht mehr berücksichtigt werden.

Bitte füllen Sie das Formular unter folgendem Link online aus und senden Sie dieses unterschrieben mit Ihrem Gesuch an das Amt für Kultur:

Termine

Die Kommission zur Förderung des kulturellen Lebens tagt ca. sechsmal im Jahr. Gesuche müssen dem Amt für Kultur mit Kurzkonzept, Budget und Finanzierungsplan sowie Angaben zum Bezug der Gesuchsstellenden zum Kanton Zug vor Projekt-Realisierung per Post zugestellt werden. Es können keine Gesuche per E-Mail gestellt werden. Gesuche müssen mindestens drei Wochen vor der Sitzung eingegangen sein, damit sie von der Kulturkommission behandelt werden können.

zusätzlich: Sitzung Förderbeiträge und Zuger Werkjahr sowie Sitzung Ateliervergabe

Zustelladresse:

Amt für Kultur, Baarerstrasse 19, 6300 Zug

Richtlinien:

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile