Navigieren auf Kantonsschule Menzingen KSM

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Schulleitung
  • Gabrijela Pejic-Glisic wird neue Rektorin der KSM ab SJ 2019/2020

Gabrijela Pejic-Glisic wird neue Rektorin der KSM ab SJ 2019/2020

Kantonsschule Menzingen KSM Gabrijela Pejic-Glisic wird neue Rektorin der KSM ab SJ 2019/2020
Bild Legende:

Die neue Rektorin der Kantonsschule Menzingen (KSM) heisst Gabrijela Pejic-Glisic.
Sie tritt ihr Amt im August 2019 an.

Medienmitteilung der DBK vom 21.03.2019. Die 42-jährige Gabrijela Pejic-Glisic hat an der Universität und an der ETH Zürich Biochemie studiert und das höhere Lehramt erworben. Seit 2004 unterrichtet sie die Fächer Chemie und Mathematik an Mittelschulen, seit 2013 ist sie Prorektorin an der Kantonsschule Alpenquai Luzern. Von 2016 bis 2018 absolvierte sie die Schulleitungsausbildung an der Universität St. Gallen. Zu wichtigen Projekten in ihrer bisherigen Prorektoratstätigkeit zählen der Aufbau eines kantonalen MINT-Frauennetzwerkes, die Entwicklung von strategischen Leitsätzen für die Schulentwicklung und Qualitätsarbeit, die Neukonzeption der Studienwochen sowie die Einführung eines neuen Qualitätssystems.

Gabrijela Pejic-Glisic ist die Nachfolgerin von Markus Lüdin, der per Schuljahr 2019/20 als Rektor des Literargymnasiums Rämibühl in Zürich eine neue berufliche Herausforderung antreten wird. Vor 18 Jahren übernahm Markus Lüdin das Ruder an der Kantonsschule Menzingen (damals Kantonales Gymnasium Menzingen): zunächst als Projektleiter, dann als Gründungsrektor. Unter seiner Leitung erarbeitete sich die Schule einen festen Platz in der Zuger Bildungslandschaft. Mit dem Bezug des Neubaus per Schuljahr 2018/19 konnte der Aufbauprozess im Wesentlichen abgeschlossen werden. «Markus Lüdin leitete die Schule mit grossem pädagogischen Geschick und ausgeprägter Qualitätsorientierung», würdigt Bildungsdirektor Stephan Schleiss dessen Arbeit.

Neue Prorektorin
Neben Gabrijela Pejic-Glisic wurde Katharina Pretnar in die Schulleitung der KSM gewählt. Sie ist die Nachfolgerin von Livia Eisenring. Katharina Pretnar studierte an der Universität Zürich Französisch und Geographie und erwarb dort auch das Lehrdiplom. Nach einer Unterrichtstätigkeit im Kanton Zürich wechselte Frau Pretnar in den Kanton Zug über: zunächst an die Kantonsschule Zug, danach an die Kantonsschule Menzingen. Seit August 2017 ist sie in Menzingen als Hauptlehrerin angestellt. Zeitgleich übernahm sie das Amt der Qualitätsbeauftragten der Schule.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile