Navigieren auf Kantonsschule Menzingen KSM

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

UNESCO-Woche

Kantonsschule Menzingen KSM Zug UNESCO-Woche Untergymnasium

Früh übt sich ...

Als UNESCO-assoziierte Schule möchte die Kantonsschule Menzingen KSM in ausgewählten Gefässen und Projekten den besonderen Bildungsidealen der UNESCO gerecht werden. Ziel der neuen UNESCO-Woche ist es daher, dass sich die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse der gymnasialen Unterstufe in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien mit sozialen und ökologischen Themen theoretisch und vor allem praktisch auseinandersetzen. Die Leitideen Offenheit, Verantwortung und Teamfähigkeit weisen ihnen dabei den Weg.

Für die erste Umsetzung der UNESCO-Woche wurde als Schwerpunkt ein praktischer Naturschutzeinsatz am Lauerzer See gewählt. Die jungen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten werden – unter tatkräftigem physischem Einsatz für die Biodiversität dieses wertvollen Feuchtgebietes – die Landschaft und Natur auf aktive Weise intensiv kennenlernen und erleben. Neben dem Schwerpunktthema beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema «Recycling» – wobei eine Besichtigung des Ökihofs Menzingen und der Biogasanlage Baar geplant ist, sie besuchen den Tierpark Goldau und setzen sich kritisch mit dem Thema «Food Waste» auseinander.

Das von Sybille Hacker, Lehrerin für Biologie und Chemie, und ihrem engagierten Team vorbereitete Angebot ist vielseitig, umfasst sowohl praktische Arbeit als auch theoretische Reflexion und nimmt Bezug auf wichtige ökologische und gesellschaftliche Fragen, deren Klärung für die Zukunft unseres Landes wichtig ist.

Roland Mühlemann, Prorektor KSM

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile