Navigieren auf Kantonsschule Menzingen KSM

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Studienwoche im Sommer für 2. KZG und 4. LZG

Studienwoche im Sommer für SuS 2. KZG und 4. LZG

Umwelt-, Sozialeinsatz oder Praktikum / Schnuppertage
Besinnungswoche in Taizé (auch für 1. MAR offen)

1. Angebot und Übersicht

Für die 4. Klassen LZG und 2. Klassen KZG stehen für die Absolvierung der Studienwoche in der letzten Woche vor den Sommerferien unterschiedliche Angebote bereit:

Individueller Einsatz Gemeinsame Besinnungswoche Romreise
- als Umwelteinsatz
- als Sozialeinsatz
- als Praktikum / Schnuppertage
bei der Communauté in Taizé/Fr nur für SuS vom
- GF IT
- GF/FF LA
mind. 5 Tage,
absolvierbar in den erweiterten
Sommerferien 2020 oder den
Herbstferien 2020
So, 28. Juni 2020 - So, 5. Juli 2020 letzte Schulwoche vor den Sommerferien

2. Ziel der Studienwoche

Alle Möglichkeiten, die Sommerstudienwoche zu absolvieren, orientieren sich an Artikel 4 des Ma-turitätsanerkennungsreglement. In allen Angeboten erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, in verschiedenen Formen Verantwortung zu übernehmen.

MAR, Art. 4, Abs. 4:
"Maturandinnen und Maturanden finden sich in ihrer natürlichen, technischen, gesellschaftlichen und kulturellen Umwelt zurecht, und dies in Bezug auf die Gegenwart und die Vergangenheit, auf schweizerischer und internationaler Ebene. Sie sind bereit, Verantwortung gegenüber sich selbst, den Mitmenschen, der Gesellschaft und der Natur wahrzunehmen."

3.1 Rahmenbedingungen des individuellen Einsatzes

Bedingungen:

  • In allen drei Formen des Einsatzes - Umwelteinsatz, Sozialeinsatz oder Berufspraktikum - dauert der Einsatz mindestens 5 Tage, am Stück oder mit Unterbrüchen. Es ist auch mög-lich, den Einsatz von 5 Tagen zu aufzuteilen und an zwei unterschiedlichen Ort zu absol-vieren.
  • Die Schule stellt die letzte Unterrichtswoche vor den Sommerferien für den individuellem Einsatz zur Verfügung, der Einsatz selber muss aber nicht innerhalb dieser Woche statt-finden, er muss aber bis zum Ende der Herbstferien absolviert worden sein.
  • Die Verantwortung für die Organisation des Einsatzes liegt bei den Schülerinnen und Schülern.
  • Mit einer Bestätigung des verantwortlichen Anbieters wird der Schule mitgeteilt, dass der Einsatz absolviert worden ist.
  • Der Schüler oder die Schülerin berichten in geeigneter Form in Klassenstunde von Ihrem individuellen Einsatz. Die Form wird in Rücksprache mit der Klassenlehrperson bestimmt.
  • Einsätze in einem eigenen familiären Betrieb sind in diesem Zusammenhang nicht mög-lich.
  • Für den individuellen Einsatz ist in der Regel keine Entschädigung vorgesehen, eine sol-che ist aber nicht ausgeschlossen. Für allfällige Kosten, die mit dem Einsatz entstehen, kommen die Eltern auf. Ein Ferienjob gilt nicht als Einsatz.
  • Der Versicherungsschutz während des individuellen Einsatzes muss von den Erziehungs-berechtigten sichergestellt werden.


Termine:

  • Obligatorische Informationsveranstaltung: GMS vom 13. Dezember 2019
  • Definitive Anmeldung des Einsatzes bis am 4. Mai 2020

Weiterführende Informationen:
Informationen zum Umwelt- und Sozialeinsatz
Informationen zum Praktikum

3.2. Rahmenbedinungen der gemeinsamen Besinnungswoche in Taizé

Bei der gemeinsamen Besinnungswoche handelt sich um eine Reise in einer Gruppe von Schüle-rinnen und Schüler zur Communauté von Taizé in Frankreich. Die Gruppe verbringt dort eine Wo-che unter Begleitung von zwei Lehrpersonen der Kantonsschule Menzingen.
Die Communauté von Taizé ist eine ökumenische Brudergemeinschaft, die seit rund 50 Jahren in-ternationale Jugendtreffen organisiert.

Bedingungen:

  • Die Woche findet in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien statt und dauert 7 Tage, vom Sonntag dem 28. Juni bis zum Sonntag, den 5. Juli 2020.
  • Die Plätze für die Teilnahme an der Besinnungswoche sind beschränkt. Schülerinnen und Schüler, die keinen Platz mehr finden, müssen sich einen individuellen Einsatz organisieren. Wenn zu viele Anmeldungen vorliegen, entscheidet das Los über die Teilnahme.
    1. MAR-Stufe: Kontingent von max. 15 Plätzen
    2. MAR-Stufe: Kontingent von max. 30 Plätzen
  • Mindestalter (zum Zeitpunkt der Durchführung): 15 Jahre.
  • Die Woche dauert 7 Tage, von Sonntag (Anreise) bis Sonntag (Heimreise), 28. Juni - 5. Juli 2020
  • Ungefähre Kosten: Verpflegung und Übernachtung: 80 CHF, Reise: 100-120 CHF

Termine:

  • Obligatorischer Informationsveranstaltung: GMS vom 13. Dezember 2019
  • Anmeldung bis Montag, 9. März 2020
  • Bestätigung der Teilnahme bis am 23. März 2020 seitens der Schulleitung

Weiterführende Informationen:
Informationen zur Besinnungswoche in Taizé/Fr
Informationen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

3.3. Romreise

Über die Romreise informieren die Fachlehrpersonen Italienisch und Latein die Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch