Navigieren auf Kantonsschule Zug KSZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
13.02.2017

U20 - Bin ich darauf vorbereitet?

13.02.2017
Beitrag in der Rubrik «U20» von Larissa Schmidig in der Zuger Zeitung vom 13. Februar 2017
Larissa Schmidig
Bild Legende:

Ich sitze im Biologieunterricht und frage mich, was ich mit meinem Leben anstellen soll. Was erwartet mich in der Zukunft? Wieso müssen wir in der Schule 40 Baumarten auswendig lernen? Bringt mir dies etwas für mein Leben?

Die Schule ist hauptsächlich auf die Wirtschaft ausgerichtet. Sollte ich nicht auch etwas für mein Leben lernen? Auch das Privatleben ist wichtig. Es hat Auswirkungen auf mich als Person, darauf, wie ich mit anderen Menschen umgehe, und letztlich auch auf das, was ich in der Arbeitswelt beitragen kann. Probleme in der Familie wie eine Scheidung oder eine schwere Krankheit würden mich vermutlich aus der Bahn werfen.

Wer bin ich? Was will ich? Wer sind meine Mitmenschen? Vielleicht würden mir psychologische Grundkenntnisse oder Philosophie im Leben helfen. Ich werde viele Entscheidungen fällen müssen. Da kommen auch Fragen auf nach dem Sinn des Lebens und nach meinem Weltbild. Was ist mir wichtig, wohin gehe ich?

Auch das Thema Medizin wäre wichtig. Viele Leute haben irgendwann eine Depression. Was soll ich tun, wenn es mich selbst trifft oder jemanden in meinem Umfeld? Ich fände es gut, grundlegende Themen wie zum Beispiel die Charaktereigenschaften, Gesundheitsvorsorge usw. im Sinne der Allgemeinbildung in der Schule zu behandeln.

Es sollten aber in der Schule nicht Lebensentwürfe vorgegeben werden. Jeder soll hier eigenverantwortlich handeln. Früher bestimmten Gesellschaft und Kirche klare Strukturen. Was aber gibt mir heute Halt und Orientierung in einer Zeit, in der alles möglich und nichts verbindlich ist? Meine Eltern geben mir einen Teil ihrer Erfahrungen weiter. Sie sind ein wichtiger Faktor bei meiner Entwicklung. Doch genügt das?

Die Biologielektion ist vorbei, und ich habe, so scheint mir, nichts Greifbares für mein persönliches Leben gelernt. Ich stehe auf und gehe nachdenklich aus dem Zimmer. Kann ich mein Schicksal beeinflussen? Chancen sind schnell vertan und falsche Entscheidungen schnell gefällt. Ich werde versuchen, von den Erfahrungen anderer Menschen zu lernen und bewusst durchs Leben zu gehen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

hidden placeholder

Fusszeile

Deutsch