Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Bildungs- und Sozialwissenschaften

Mit einer vorausschauenden, kreativen Planung gestalten Lehrpersonen Unterrichtssituationen, die es ihnen ermöglichen, das Lernen und die Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler individuell zu begleiten.
Playmobil-Männchen: Schulklasse mit Wandtafel
Bild Legende:

Fachverständnis
Unterricht ist ein lebendiges und damit komplexes Geschehen. Vieles geschieht gleichzeitig oder in schneller Folge und die Lehrperson ist ständig gefordert zu (re-)agieren. Mit einer vorausschauenden, kreativen Planung gestalten Lehrpersonen Unterrichtssituationen, die es ihnen ermöglichen, das Lernen und die Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler individuell zu begleiten.

Lehrpersonen übernehmen auch ausserhalb des Unterrichts vielfältige Aufgaben. Sie führen Gespräche mit Eltern, arbeiten im Schulhaus- und Unterrichtsteam mit, unterstützen die Weiterentwicklung ihrer Schule und arbeiten mit Fachpersonen zusammen.
Um diese Aufgaben professionell zu bewältigen, setzen sich die Studierenden im Rahmen der Bildungs- und Sozialwissenschaften mit grundlegenden Fragen des Unterrichts (Didaktik), der Erziehung (Pädagogik) sowie mit psychologischen Inhalten (Interaktion, Lernen, Entwicklung) auseinander. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Bereiche Unterricht, Heterogenität, Integration, Heilpädagogik, Klassenführung, Lernen, Entwicklung, Interaktion, Menschenbild, Beurteilen und Fördern, Übergänge, historische sowie interkulturelle Pädagogik, Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie Bildungssoziologie.
Praxiserfahrungen aus diesen Bereichen werden auf der Grundlage theoretischer Modelle und anhand von Ergebnissen aus wissenschaftlichen Studien reflektiert, vertieft und für das eigene Handeln als Lehrperson fruchtbar gemacht.

Erwartungen an die Studierenden
Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, sich mit Fragen der Bildungs- und Sozialwissenschaften in der Theorie und Praxis auseinanderzusetzen und damit die eigenen pädagogisch-didaktischen Kompetenzen zu erweitern. Dies bedeutet auch, dass Studierende bereit sein müssen, eigene Haltungen zu hinterfragen und allenfalls zu revidieren oder weiter zu entwickeln.

Bedeutung des Fachs in der Gesellschaft
Der gesellschaftliche Wandel in Bereichen wie Familie, Arbeit, Medien oder Gesundheit stellt die Schulen laufend vor neue Herausforderungen. Über Bildung und Erziehung soll die heranwachsende Generation zu einem produktiven Umgang mit den aktuellen und künftigen Herausforderungen befähigt werden. Damit tragen Bildungs- und Sozialwissenschaften zum Fortbestehen und zur Weiterentwicklung der Gesellschaft bei. Um Kinder und Jugendliche auf die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vorzubereiten, müssen sie in ihrer persönlichen Entwicklung und Entfaltung breit gestärkt und professionell begleitet werden.

Kontakt Fachschaftsleitung

Luzia Bürgi
Co-Fachschaftsleiterin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 42

Prof. Dr. Markus Roos
Co-Fachschaftsleiter Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 42

 

Kontakt Fachschaft

Miriam Aegerter-Jossen
Dozentin IZB
+41 41 727 12 76
miriam.aegerter@phzg.ch

Simon Bieli
Studienleiter Zulassung, 1. Studienjahr und individuelle Studienpläne; Leiter Vorbereitungskurs
+41 41 727 12 40
simon.bieli@phzg.ch

Verena Blum
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63
verena.blum@phzg.ch

Luzia Durrer
Lehrauftrag Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 40

Erika Friedli
Dozentin Schulische Heilpädagogik
+41 41 727 12 47

Regula Gerber-Amstad
Wissenschaftlich Mitarbeiterin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63

René Hartmann
Studienleiter Berufswissen und Berufspraxis
+41 41 727 12 55
rene.hartmann@phzg.ch

Regula Heinss
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63
regula.heinss@phzg.ch

Roland Isler
Lehrauftrag Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 40

Christine Länger Kramer
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63
christine.laenger@phzg.ch

Christa Scherrer
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 48
christa.scherrer@phzg.ch

Eveline Steinger
Leiterin IZB
+41 41 727 12 74
eveline.steinger@phzg.ch

Martina Wey-Huber
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63

Christine Wolfgramm
Dozentin Bildungs- und Sozialwissenschaften
+41 41 727 12 63
christine.wolfgramm@phzg.ch

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Lehrplan 21: Videobasierte Dokumentationspakete entwickeln

Der Lehrplan 21 ist auf den Aufbau von fachlichen und fächerübergreifenden Kompetenzen in der Volksschule ausgerichtet. Gemeinsam mit der PH Luzern entwickelt die PH Zug videobasierte Dokumentationspakete zum kompetenzorientierten Unterricht, damit die Verständigung über die Gestaltung eines kompetenzfördernden Unterrichts in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen unterstützt werden kann.

Fusszeile