Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Klassenlesungen

tasfdfdsfdsf

Spannender Leseherbst 2019

Spannende Auseinandersetzungen mit aktuellen Themen auf der Oberstufe, Spass und Spannung auf der Primarstufe: für jede Altersgruppe ein Lesekick!

Zwei Autoren bringen in diesem September auf ihre ganz eigene Weise Spannung ins Klassenzimmer. Martin Schäuble wird mit seinen aktuellen und fesselnden Büchern die Oberstufe zum Denken und Diskutieren anregen. Joachim Friedrich wird mit seinen lustigen Krimis, Tier- und Abenteuergeschichten die Primarklassen zum Lachen bringen.

Lesemonat September 2019 für die Oberstufe – Martin Schäuble
Martin Schäuble ist bekannt für seine exakten und vielseitigen Recherchen. Er beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld Politik, Kultur und Religion, vor allem in ihren radikalen Formen. Daraus entstehen dann spannende Dystopien oder Sachbücher. In seinen Lesungen werden seine Recherchen zu einem seiner Themen (Digitalisierung, Rechtspopulismus, Flüchtlinge, Nahost-Konflikt) und die Diskussion mit den Jugendlichen im Zentrum stehen. Mehr dazu: Angebot für die Oberstufe

Lesemonat September 2019 für die Primarstufe – Joachim Friedrich (ausgebucht)
Joachim Friedrichs Kinderbücher sind vor allem immer witzig und spannend, denn das Lesen soll Spass machen! Mit seinen Krimis und Tiergeschichten, die nahe am kindlichen Alltag sind, vermag er die Kinder verschiedener Altersgruppen zum Lachen zu bringen. Neu startet eine seiner Figuren sogar ins All und erlebt Unglaubliches. Da ist für beste Unterhaltung und den Wunsch zum Weiterlesen gesorgt. Mehr dazu: Angebot für die Unterstufe | Angebot für die Mittelstufe I | Angebot für die Mittelstufe II

Da der Kanton Zug spart, können in diesem Herbst nur zwei Autoren für eine Lesewoche eingeladen werden. Für die ganze Primarstufe steht nur ein Autor zur Verfügung. Schnelles Anmelden erhöht die Chancen, berücksichtigt zu werden.
Im Frühling 2020 werden dann wieder drei schreibende Gäste unterwegs sein.


Im Ordner 'Weiterführende Informationen' finden Sie die ausführlichen Beschreibungen der Angebote und das Rückmeldeformular.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Dagmar Stärkle
Beauftragte Angebote für Leseförderung
+41 79 108 24 97 (direkt)
+41 41 727 13 20 (Admin W&B)

Fusszeile