Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Infos für Schülerinnen, Schüler und Eltern

Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern finden hier Informationen für einen Einzelaustausch mit der Westschweiz
Schüler mit Koffer
Bild Legende:

 

Wie wär's mit einem Sprung in die Westschweiz?

Die ist nämlich gar nicht so weit weg. Für ein paar Tage wohnst du in einer Westschweizer Familie, machst spannende Begegnungen mit Gleichaltrigen und verbesserst nebenbei auch noch dein Französisch.

Was bringt ein Einzelaustausch?

Ein oder zwei Wochen in der Westschweiz zu verbringen, in einer Gastfamilie zu wohnen und mit dem Gastbruder oder der Gastschwester unterwegs zu sein ist eine sehr bereichernde Erfahrung. Du siehst in eine ganz andere Familie hinein, du erlebst, dass du dich auch mit Händen und Füssen verständigen kannst und dass du eigentlich schon mehr Französisch verstehst und sprechen kannst, als du meinst.

Es gibt verschiedene Formen des Austauschs:

  • Einzelaustausch während der Schulzeit: In Absprache mit deiner Schule verbringst du eine Woche in der Westschweiz und gehst zusammen mit deinem Gastgeschwister dort in die Schule. Auch die Freizeit kannst du zusammen mit deiner Gastfamilie verbringen. Ebenso besucht dich dein Gastgeschwister für eine Woche und ihr geht bei dir zusammen in die Schule. 
  • Halb während der Schulzeit halb während der Ferien: Ebenfalls in Absprache mit deiner Schule gehst du eine Woche direkt vor oder direkt nach deinen Schulferien in die Westschweiz, besuchst mit deinem Gastgeschwister die Schule und bleibst eine zweite Woche während deiner Ferien.  
  • Ferienaustausch: Hier braucht es keine Absprache mit deiner Schule. Die beiden Gastfamilien planen die gegenseitigen Besuche selber.

Achtung: Jeder Kanton hat andere Feriendaten.

 

Wie kannst du deinen Einzelaustausch organisieren?

Dies erfährst du hier.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Sylvia Nadig
Austauschverantwortliche des Kantons Zug

Fusszeile