Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Weiterbildungen – Zusatzausbildungen

Das Kompetenzzentrums MaDeL bietet individuelle Weiterbildungsangebote mit verschiedenen Holkursen oder CAS.
PH Zug Angebote Weiterbildung Mathematik: Mädchen und Junge machen Zahlenübung
Bild Legende:

Die Themen können in Hol- oder SCHILW-Kursen auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtet werden:

  • Mathe treiben im Kindergarten – einfach effizient!
  • Einführung in Mathwelt 1 und Erfahrungsaustausch
  • Mathe ohne Langeweile – für alle Lernenden im Mathematikunterricht! – Zyklus 2
  • Kursreihe «Kinder mit eingeschränktem Lernverhalten und Leistungsvermögen»:
    • Fallbesprechungen zum mathematischen Denken und Lernen
    • Abklärungen zum mathematischen Denken und Lernen
    • Inklusive und exklusive Förderung des mathematischen Denkens und Lernens
  • Kursreihe: «Kinder mit besonderen Interessen und Stärken im Mathematikunterricht»:
    • Fallbesprechungen und Planung nächster Lernschritte
    • Mit Freude Mathematik lernen: Herausforderungen für «Mathe-Asse»
    • «Schau was ich herausgefunden habe!» Lernende beim Erforschen begleiten. Zyklus 2

Die PH Zug bietet diverse Weiterbildungskurse im Bereich Mathematik an: siehe evento-web.phzg.ch > «Rubrik» > «033 Mathematik».

Zusatzausbildung «Mathematisches Lernen in der Sackgasse?»

Die zweite Durchführung des CAS «Mathematisches Lernen in der Sackgasse? (MaLe)» von September 2022 bis November 2023 richtet sich an Schulische Heilpädagog*innen, Logopäd*innen, Kindergarten-​ und Primarlehrpersonen (bis 6. Klasse), die Kinder mit erheblichen mathematischen Lernschwierigkeiten unterrichten oder therapieren.

Co-Leitung: Prof. Dr. Kurt Hess und MA Anne Tester.

Anmeldung: bis 30. Mai 2022

Detaillierte Informationen und Anmeldung: male.phzg.ch

Individuelle Auskünfte: kurt.hess@phzg.ch

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

CAS MaLe

Das Certificate of Advanced Studies «Mathematisches Lernen in der Sackgasse?» (CAS MaLe) gibt Antworten in Richtung kompetenzorientierter Diagnosen und fachdidaktischer Interventionen in unterrichtlichen und therapeutischen Settings und verweist auf die Kraft präventiver und kooperativer Möglichkeiten.
Mehr zum CAS MaLe erfahren

Fusszeile

Deutsch