Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Bildung der Zukunft

09.03.2016
Welche Schlüsselkompetenzen braucht eine innovative Schweiz? Gesellschaft und Arbeitswelt verändern sich in einem rasanten Tempo. Was müssen die Schülerinnen und Schüler von morgen können, wenn sie die Schule verlassen? Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Bildung diskutieren über die Zukunft der Bildung. Moderiert wird die von der PH Zug und der Stiftung Talentia organisierte Veranstaltung von Christine Maier, Chefredaktorin SonntagsBlick und langjährige Moderatorin SRF.

Welche Schlüsselkompetenzen braucht eine innovative Schweiz?

Bildung der Zukunft
Bild Legende:

Gesellschaft, Kultur und Arbeitswelt verändern sich mit der technologischen Revolution und der wissenschaftlichen Entwicklung in allen Bereichen nachhaltig, tiefgreifend und vor allem in rasantem Tempo. Wissenschaftliche Forschung, Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Roboterisierung, weltweite Konkurrenz – welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf unser Bildungssystem? Was sollten Jugendliche von heute und morgen wissen und können, wenn sie die Schule verlassen, um für die Herausforderungen im beruflichen und menschlichen Umfeld gerüstet zu sein und mündige Bürgerinnen und Bürger zu werden? Wie werden wir in Zukunft lernen? Was erwarten Gesellschaft und Wirtschaft von unserem Bildungssystem? Unter der Moderation von Christine Maier diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Bildung, Wirtschaft und Politik über die Zukunft der Bildung. Organisiert wird die Veranstaltung von der PH Zug und der Stiftung Talentia Zug.

Folgende Personen nehmen an der Veranstaltung teil: Dr. sc. nat. ETH Pirmin Jans, Biologielehrer Kantonsschule Zug, ehem. Schulleiter KS Zug; Stephan Schleiss, Bildungsdirektor Kanton Zug; Daniela Tenger, Senior Researcher Gottlieb Duttweiler Institute, Publikation: «Lernen 2025»; Susanne Thellung, UBS-Regionaldirektorin Zentralschweiz; Andreas Umbach, Präsident der Zuger Wirtschaftskammer, CEO Landis+Gyr AG, Zug; Prof. em. Dr. Theo Wehner, ETH Zürich, Arbeits- und Organisationspsychologe

Programm
Mi, 6. April 2016, 19.00 Uhr
Theater Casino Zug, Artherstrasse 2-4, Zug, Grosser Casinosaal

19.00 Uhr
Begrüssung durch Brigit Eriksson, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Zug, und Edith Hotz, Präsidentin Stiftung Talentia Zug

19.10 Uhr
Podiumsdiskussion

20.30 Uhr
Ende Veranstaltung

Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Apéro offeriert. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Unterstützt wird die Veranstaltung von folgenden Partnern: Kanton Zug, Landis+Gyr, Stadt Zug, Frauenzentrale Zug, UBS, www.diegrafikerin.ch

Dokumente

Dokumente
Typ Titel
Flyer Veranstaltung «Bildung der Zukunft» Flyer Veranstaltung «Bildung der Zukunft»

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile