Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • PgB-Projekt Doppeltes Kompetenzprofil: Start Qualifizierungsangebot

PgB-Projekt Doppeltes Kompetenzprofil: Start Qualifizierungsangebot

30.01.2019
Am 31. Januar 2019 starten an der PH Zug 25 Teilnehmende mehrerer Pädagogischer Hochschulen mit einer dreitägigen Auftaktveranstaltung in das Qualifizierungsangebot «Den Berufsfeldbezug stärken!».

Am 31. Januar 2019 starten an der PH Zug 25 Teilnehmende mehrerer Pädagogischer Hochschulen mit einer dreitägigen Auftaktveranstaltung in das Qualifizierungsangebot «Den Berufsfeldbezug stärken!». Weitere Module finden an den Pädagogischen Hochschulen Zürich, Luzern, St. Gallen und Thurgau statt.

Das Qualifizierungsangebot unterstützt Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeitende in ihrer Arbeit unter besonderer Berücksichtigung des Berufsfeldbezugs zu den Zielgruppen (Akteure im Bildungsbereich bspw. Lehrpersonen auf der Zielstufe oder Schulführungsebene). Zu den Kernbestandteilen des Angebots gehört die «Feldarbeit». Darin setzen sich die Teilnehmenden ab Frühjahr 2019 mit einem hinsichtlich ihres Arbeitsfeldes an der PH relevanten Fokus mit der Komplexität und den Besonderheiten der Praxis an der Volksschule auseinander.

Das Qualifizierungsangebot läuft im Rahmen eines mit Projektgebundenen Beiträgen (PgB) geförderten Teilprojekts aus dem von swissuniversities koordinierten Programm P-11 «Pilotprogramm zur Stärkung des doppelten Kompetenzprofils beim FH- und PH-Nachwuchs». Zusätzlich zu den an der Modulreihe beteiligten Pädagogischen Hochschulen sind auch die Hochschule für Heilpädagogik HfH sowie die PH Schwyz und Graubünden in der Projektgruppe vertreten. Das Projekt wird von den Pädagogischen Hochschulen Zug und Zürich in einer Co-Leitung geführt.

Mehr Infos: www.dkp-ph.ch

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile