Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Kinderhochschule 20.11.2019
10.11.2019

Kinderhochschule 20.11.2019

10.11.2019
Kinderohren – immer auf DurchZug?
Kinderhochschule Pädagogische Hochschule Zug
Bild Legende:

Hochschulluft schnuppern und Spannendes lernen? Im Herbst können Schüler/innen der 3. bis 6. Primarklasse an der Pädagogischen Hochschule Zug vier altersgerechte «Vorlesungen» besuchen. Die Vorlesungen finden jeweils von 16.00 bis 17.00 Uhr an der PH Zug, Zugerbergstrasse 3 in Zug statt und sind kostenlos.

Nächste Kindervorlesungen:

Mi, 20.11.2019: Kinderohren – immer auf DurchZug?
Mit Henk Geuke, Fachschaftsleiter Fachdidaktik Musik PH Zug

Schon als Kind nimmst du immer mehr und lautere Geräusche wahr. Zudem kannst du dich fast immer und überall mit Musik berieseln lassen dank Radio, iPod oder YouTube. Aber was genau hören wir denn eigentlich den ganzen Tag – bewusst und unbewusst? Was macht das Gehörte und auch Musik mit uns? Kann Musik dich sogar beim Lernen oder Hausaufgaben machen unterstützen? Und wann ist zu viel wirklich zu viel für unsere Ohren? Durch eine Mischung aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und spannenden Übungen lernst du, bewusster zuzuhören statt die Ohren auf Durchzug zu stellen. 

Jetzt anmelden

Parallel zu der Kindervorlesung findet für Erwachsene eine spannende Veranstaltung statt.

Erwachsenenprogramm

Mi, 20.11.2019: Eltern – Schule – Kind: Wie gelingt die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft?
Mit Gabriela Amstad, Dozentin Weiterbildung & Beratung PH Zug, Primarlehrerin

Eine gute Zusammenarbeit im Dreieck Schule – Eltern – Kind ist wichtig für das Wohlbefinden und den Schulerfolg Ihres Kindes. Unterschiedliche Erwartungshaltungen und Bedürfnisse treffen hierbei aufeinander. In dieser Veranstaltung gehen wir auf die historische und aktuelle Sichtweise der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrpersonen ein und gehen Fragen nach wie: Wer ist für was verantwortlich? Was sind die Qualitätsmerkmale einer guten Zusammenarbeit? Und wie gelingt der Weg von der Elternarbeit hin zu einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft – im Sinne des eigenen Kindes?

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit
Detailprogramm

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch