Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Leseenergie im Frühjahr 2021
07.12.2020

Leseenergie im Frühjahr 2021

07.12.2020
Neue Angebote der Leseförderung – jetzt anmelden!

Neue Angebote der Leseförderung

Für den Frühling/Frühsommer 2021 bieten wir für Schulklassen wiederum ein abwechslungsreiches Lesungsangebot. Natürlich hoffen wir sehr, dass sich die Situation bis dahin entspannt haben wird. Die drei Lesungsgäste werden sich aber mit jeder Situation arrangieren können und auf jeden Fall viel Energie und Lesefreude in die Schulzimmer tragen. Mit vielfältigen Ausdrucksmitteln werden sie Literatur lebendig machen!

Für jede Stufe gibt es das passende Angebot:

Im März wird Nina Weger nach 2014 zum zweiten Mal in Zug zu Gast sein. Sie wird alle Primarstufen mit ihrer packenden Vorlesekunst, ihren spannenden Geschichten und ihrer sympathischen Ausstrahlung fesseln und höchste Aufmerksamkeit erlangen. Intensive Lesungserlebnisse sind garantiert!

Im Juni wird Michael Petrowitz mit viel Energie und Action mit seinen interaktiven Lesungen alle Primarstufen mitreissen. Da können auch Lesemuffel sich nicht länger verweigern, werden begeistert mitmachen und nachher zum Buch greifen!

Ebenfalls im Juni werden die Künstlerbegegnungen mit dem Illustrator Tobias Krejtschi allen Stufen einen interessanten, anderen Zugang zur Literatur ermöglichen. Der Altersgruppe angepasst zeigt er den Entstehungsweg eines Buches auf, erzählt von seinen Recherchearbeiten und zeichnet live. Seine Lesungen werden zum Nachdenken und zum Diskutieren anregen!

Ein Energiestoss fürs Leben und Lesen tut immer gut, besonders aber jetzt!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann studieren Sie gleich die ausführlichen Lesungsangebote fürs Frühjahr 2021 unter www.lesefoerderung.phzg.ch und melden Sie Ihre Klasse bis am 18.12.2020 an!

Wir werden die Anmeldungen sammeln und zu Beginn des neuen Jahres mitteilen, wer in den Genuss einer Lesung kommt. Bei der Vergabe der Lesungstage achten wir neben dem Anmeldedatum auch darauf, wann ein Schulhaus zum letzten Mal an einer Klassenlesung teilgenommen hat. Damit für die Gäste ein guter Einsatzplan zusammengestellt werden kann, melden sich am besten jeweils 2-3 Klassen aus dem gleichen Schulhaus miteinander an. Die Lesungen sind für die Schulklassen gratis.

Wir wünschen euch eine friedliche Adventszeit und dann einen guten Start ins neue Jahr.

Dagmar Stärkle, Beauftragte für Leseförderung im Kanton Zug

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Klassenlesungen buchen

Tauchen Sie mit Ihrer Klasse in neue Bücherwelten ein!
Mehr Informationen und Anmeldung

Anmeldeschluss: 18.12.2020

Fusszeile

Deutsch