Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • PH Zug: Bildungs- und Schulleitungssymposium 2015

PH Zug: Bildungs- und Schulleitungssymposium 2015

06.05.2015
In Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen werden vom 2. bis 4. September 2015 Möglichkeiten aufgezeigt sowie Ideen und Erfahrungen ausgetauscht, wie die Qualität pädagogischer Arbeit weiterentwickelt werden kann.

Bildungs- und Schulleitungssymposium 2015

In Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen werden vom 2. bis 4. September 2015 Möglichkeiten aufgezeigt sowie Ideen und Erfahrungen ausgetauscht, wie die Qualität pädagogischer Arbeit weiterentwickelt werden kann. Das Thema lautet: Bildungsqualität und Bildungsgerechtigkeit. Wie kann es gelingen, allen Schülerinnen und Schülern mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, Bedürfnissen und Bedarfen gerecht zu werden? Organisiert wird das Bildungs- und Schulleitungssymposium vom Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie IBB, einem Forschungsinstitut der Pädagogischen Hochschule Zug.

Das Programm ist in ein Plenums- (Mittwoch und Freitag) und ein Parallelprogramm (Donnerstag) unterteilt. Das «International Seminar» als Vorkonferenz am 1. und 2. September findet insbesondere für internationale Gäste statt. Zentrale Fragen von Schule und Schulleitung in den jeweiligen Ländern werden diskutiert. Neben der Vorstellung der Schweizer Schulsysteme werden die Teilnehmenden auch Schulen im Kanton Zug besuchen können. Die Konferenzsprache des International Seminar ist Englisch; die Schulbesuche finden zum Teil in deutscher Sprache statt.
Ganztägige Themenstränge im Parallelprogramm (Donnerstag) als Wahloptionen:

  • Unterrichtsentwicklung
  • Personalmanagement
  • Organisation & Wissensmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Kooperation & System Leadership
  • Diversity Management
  • Gesundheit
  • School Turnaround
  • Architektur & Pädagogik
  • Kunst & Pädagogik
  • Führungskräfteentwicklung
  • Steuerung in Bildungssystemen & Bildungspolitik

Im Parallelprogramm besteht die Möglichkeit, sich in einen Themenstrang ganztägig über vier 90-minütige Sessions (Workshops und Vorträge) zu vertiefen oder zwischen den Themensträngen zu wechseln.

2013 nahmen 800 Expertinnen und Experten aus der Bildungspolitik, Schulverwaltung, Schulleitungspraxis, Schulforschung und dem Unterstützungssystem aus 52 Ländern teil.

Anmeldeschluss für Bildungs- und Schulleitungssymposium ist am Dienstag 30. Juni 2015.

Plenumsprogramm

Parallelprogramm

Referierende

Vorkonferenz – insbesondere für internationale Gäste

Anmeldung und Kosten

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile