Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

PH Zug: Eröffnung EdLab

23.09.2015
Das Education Lab (EdLab) engagiert sich für innovative Medienprojekte in der schulischen und schulbegleitenden Bildung. Es unterstützt Studierende und Lehrende, neuen Ideen nachzugehen und diese mittels medienpädagogischer Beratung und medientechnischer Unterstützung umzusetzen.

Lehrpersonen auf digitale Zukunft vorbereiten

EdLab – Blick in den Raum
Bild Legende:

Mit der Eröffnung des «EdLab» (Education Lab) kann die Pädagogische Hochschule Zug (PH Zug) angehenden und amtierenden Lehrpersonen ein innovatives Angebot im Bereich neuer Lernmedien anbieten. Das EdLab ist eine Werkstatt für digitale Unterrichtsprojekte bzw. für Bildungs- und Wissensmedien, in der neue Lernmedien entwickelt und erprobt werden. «Wir wollen unseren Studierenden, Dozierenden und bereits aktiv tätigen Lehrpersonen technische und pädagogische Unterstützung im Bereich neuer Lernmedien bieten», erklärt Manfred Jurgovsky, Projektleiter EdLab und Dozent eLearning. «Wir unterstützen Interessierte, neuen Ideen nachzugehen und diese schliesslich zu realisieren.» Manfred Jurgovsky betont, dass es dabei nicht nur um eine medientechnische Unterstützung gehe, sondern auch eine medienpädagogische Beratung stattfinde. «Der Einsatz von neuen Lernmedien muss pädagogisch und didaktisch sinnvoll sein.»

Samsung unterstützt PH Zug
Unterstützt wird die PH Zug bei der Realisierung des Projekts «EdLab» durch Samsung Electronics Schweiz. Mit ihrem Citizenship-Programm will Samsung einen gesellschaftlichen Beitrag für die Schweiz leisten. Unter anderem werden Bildungsinstitutionen des öffentlichen Sektors unterstützt, um digitale Lernumfelder an Schulen zu fördern. Samsung übernimmt die Kosten für die Anschaffung der erforderlichen Geräte an der PH Zug (Tablets, LFD's etc.) und einen Teil der anfallenden weiteren Projektkosten. «Wir freuen uns sehr über die Realisierung des EdLabs, das ohne Unterstützung durch Samsung in dieser Form nicht möglich wäre», sagt Rektorin Brigit Eriksson-Hotz.

Weitere Informationen können Sie der Medienmitteilung entnehmen.

Zeitungsartikel Neue Zuger Zeitung vom 24.9.2015

Zeitungsartikel 20 Minuten vom 24.9.2015

Radiobeitrag Radio Pilatus

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile