Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • PH Zug: «In aller Munde - Facetten der Mündlichkeit» – Fokus Fachdidaktik 2015

PH Zug: «In aller Munde - Facetten der Mündlichkeit» – Fokus Fachdidaktik 2015

08.06.2015
Fokus Fachdidaktik 2015: In aller Munde – Facetten der Mündlichkeit Mündlichkeit ist in Alltag, Beruf und Schule allgegenwärtig – in aller Munde. In der Schule kommt der gesprochenen Sprache eine doppelte Bedeutung zu: einerseits ist sie selber Gegenstand des Unterrichts und andererseits ist sie Medium des Lehrens und Lernens.

Fokus Fachdidaktik 2015: In aller Munde – Facetten der Mündlichkeit

Mündlichkeit ist in Alltag, Beruf und Schule allgegenwärtig – in aller Munde. In der Schule kommt der gesprochenen Sprache eine doppelte Bedeutung zu: einerseits ist sie selber Gegenstand des Unterrichts und andererseits ist sie Medium des Lehrens und Lernens.

Die unterschiedlichen Facetten der Mündlichkeit wie Erzählen, Argumentieren, Erklären, Beschreiben, Vortragen etc. sind im Unterricht Gegenstand des Lernens und Lehrens – nicht nur im Deutschunterricht, sondern fächerübergreifendend. Mündliche Sprache tritt selten isoliert auf, sie wird meist mit anderen Sprachkompetenzen kombiniert. So kommen etwa das Lesen und Sprechen beim Vorlesen zusammen vor, während beim Gespräche führen zugleich Kompetenzen im Bereich des Sprechens und Zuhörens gefordert sind. Sprache kommt dem Wissenserwerb in allen Fächern positiv zugute, wenn sie in ausreichendem Mass beherrscht wird. Beim Erwerb und Aufbau sprachlicher Kompetenzen übernehmen alle Fachbereiche eine wichtige Rolle.

In und mit Sprache als Medium vollzieht sich Lernen, werden Wissenskonzepte aufgebaut, geformt und angewendet. Meist ist die Lehrperson in der Rolle der/des Lehrenden oder Vermittelnden und verwendet die Sprache als Medium des Lehrens. Es gibt aber auch Unterrichtsarrangements, in denen Schülerinnen und Schüler Lehrrollen übernehmen, beispielsweise wenn sie etwas vortragen oder präsentieren.

Der Fokus Fachdidaktik 2015 widmet sich einen Tag lang den Facetten der Mündlichkeit in Lehr- und Lernprozessen. Das Einstiegsreferat von Stefan Hauser (Co-Leiter Zentrum Mündlichkeit PH Zug) weckt das gemeinsame Verständnis von Mündlichkeit im Unterricht und die Neugierde auf die folgende Auseinandersetzung in den fächerübergreifenden und fachbereichsspezifischen Workshops.

Die Tagung wird von der PH Zug (Weiterbildung & Beratung) im Auftrag der Weiterbildung Zentralschweiz (PH Luzern, PH Schwyz, Weiterbildungen Nidwalden, Obwalden, Uri) organisiert. Die Tagung richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen sowie weitere Interessierte.

Samstag, 24.10.2015, 9.00 – 15.30 Uhr, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug
Kosten: Lehrpersonen im Kanton Zug CHF 150.-, alle anderen CHF 180.-
Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile