Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • PH Zug lanciert Lern-App: Mit wem hat Marco Polo gechattet?

PH Zug lanciert Lern-App: Mit wem hat Marco Polo gechattet?

25.04.2018
Medienmitteilung vom 25.4.2018
Bild Legende:

Kinder und Jugendliche haben einen natürlichen Umgang mit Smartphones. Aber sind die Geräte auch geeignet, um damit zu lernen? Mit der App «A Touch of History» ermöglichen die PH Zug und Samsung Schweiz einen spielerischen und interaktiven Zugang zu Lerninhalten. Dabei wird das beliebte Gerät der Schülerinnen und Schüler zu einer originellen historischen Schatztruhe.

Schnelles Internet, überall verfügbares Wissen, interaktive Smartphones: Kinder und Jugendliche haben heute einen natürlichen Umgang mit den neuen digitalen Möglichkeiten. Das Ziel von A Touch of History ist, einen niederschwelligen Zugang zu Lerninhalten zu bieten und das Lernen und Lehren interaktiver zu machen.

Bild Legende:

A Touch of History bringt Welten zusammen
Die App bietet Lehrpersonen gleichermassen wie Schülerinnen und Schülern von 8 bis 14 Jahren neue Möglichkeiten. «In Zusammenarbeit mit Samsung konnten wir im EdLab der PH Zug einen neuen Weg einschlagen, um die Wissensvermittlung in die heutige Zeit zu transportieren», so Dr. Manfred Jurgovsky, Dozent eLearning und Leiter EdLab PH Zug. «A Touch of History bietet eine sinnvolle, zeitgemässe Ergänzung zu klassischen Unterrichtsmaterialien.»

Frida Kahlo, Alfred Escher und Marco Polo
Die Lern-App ist ein Ansporn für Kinder und Jugendliche, sich mit Geschichte auseinanderzusetzen. Die Personen und deren Zeitgenossen wurden mit viel Aufwand recherchiert: So werden neben den Hauptcharakteren über 60 Personen in deren Umfeld beleuchtet. Frida Kahlo beherbergt den Revolutionär Leon Trotsky, Alfred Escher muss mit dem damaligen Bundesrat Emil Welti den Gotthardtunnel realisieren und der mongolische Herrscher Arghun schickt Marco Polo mit einer speziellen Aufgabe nach Persien. Damit zeigt die App historische Zusammenhänge und persönliche Beziehungen auf, die für ein geschichtliches Verständnis relevant sind.

Zugang zur Geschichte in vertrauter Umgebung
Dario Casari, Vicepräsident bei Samsung Schweiz, ist von der neuen App begeistert. «Mit A Touch of History stellen die PH Zug und Samsung einen innovativen Ansatz vor, digital verfügbares Wissen in einer Alltagssituation zu vermitteln. Kinder und Jugendliche erhalten so einen Zugang zur Geschichte – auf ihre eigene, ihnen vertraute Art und Weise.»

Eine historische Schatztruhe
Wie alt war Marco Polo, als er nach China losfuhr? Wo hatte die Malerin Frida Kahlo ihre erste Ausstellung? Wie sah ein Tag von Eisenbahnunternehmer Alfred Escher aus? A Touch of History verwandelt das Smartphone in die Benutzeroberfläche von diesen drei historischen Persönlichkeiten. Ein Spielmodus lenkt die Lernenden von einer Aufgabe zur nächsten. So kann sich der User intuitiv durchs Smartphone des jeweiligen Charakters bewegen. Doch nur, wenn die Fragen auch korrekt beantwortet werden, eröffnet sich weiterer Inhalt.

Video: Samsung Schweiz

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Lern-App für den Geschichtsunterricht

Zwei Partner – eine App

Über die PH Zug
Die Pädagogische Hochschule Zug (PH Zug) ist eine persönliche, innovative Hochschule mit rund 110 Mitarbeitenden. Sie ist in den Leistungsbereichen Ausbildung, Weiterbildung & Beratung, For-schung & Entwicklung sowie Dienstleistungen für Dritte tätig.

Über Samsung Electronics
Samsung inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Haushaltsgeräten, Netzwerk-Systemen, Speicher-, Halbleiter- und LED-Produkten. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.com/ch und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

Fusszeile