Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • PH Zug: Symposium Begabung – jetzt anmelden!

PH Zug: Symposium Begabung – jetzt anmelden!

01.02.2016
Das 11. Symposium Begabung der Pädagogischen Hochschule Zug (PH Zug) widmet sich dem Thema «Denn sie wissen nicht, was sie tun – Lernstrategien: auch für begabte Kinder!». Voraussetzung für erfolgreiches Lernen sind Kenntnisse in Lernstrategien und Arbeitstechniken. Auch begabte Lernende wissen oft nicht, wie ein Problem zu lösen ist oder wie sie zu ihrer Lösung gekommen sind. An der Tagung wird diskutiert, warum Lernstrategien wichtig sind, wie man Lernende befähigt, das eigene Lernen zu steuern und welche Bedeutung Lernstrategien in der Begabungs- und Begabtenförderung haben.

Denn sie wissen nicht, was sie tun – Lernstrategien: auch für begabte Kinder

Bildpaar Streichholz und Giesskanne
Bild Legende:

Das 11. Symposium Begabung der Pädagogischen Hochschule Zug (PH Zug) widmet sich dem Thema «Denn sie wissen nicht, was sie tun – Lernstrategien: auch für begabte Kinder!». Voraussetzung für erfolgreiches Lernen sind Kenntnisse in Lernstrategien und Arbeitstechniken. Auch begabte Lernende wissen oft nicht, wie ein Problem zu lösen ist oder wie sie zu ihrer Lösung gekommen sind. An der Tagung wird diskutiert, warum Lernstrategien wichtig sind, wie man Lernende befähigt, das eigene Lernen zu steuern und welche Bedeutung Lernstrategien in der Begabungs- und Begabtenförderung haben.

«Die Vermittlung von Lernstrategien – unnötiger Aufwand oder sinnvolle Zeitinvestition im Rahmen der Begabtenförderung?» lautet der Titel des Referats von Prof. Dr. Heidrun Stöger, Uni Regensburg. Vor und nach der Mittagspause bieten neun verschiedene Workshops den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in das Thema Lernstrategie zu vertiefen. Abgerundet wird die Tagung mit einem Referat von Gabriela Amstad. Sie erzählt, warum und wie sie ihr Schulhausteam mit ins Boot geholt hat, um eine gemeinsame Basis für Lernstrategien zu legen. Sie berichtet von Erfolgen, Stolpersteinen und Perspektiven.

Das Symposium richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen, Schulleitungen, Fachpersonen der Begabungs- und Begabtenförderung sowie an Mitglieder von Schulbehörden.

Symposium Begabung
Samstag, 19. März 2016, PH Zug

Anmeldeschluss: 29. Februar 2016. Bitte beachten Sie, dass einzelne Workshops bereits ausgebucht sind – eine rasche Anmeldung lohnt sich.
Mehr Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile