Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Projekte der PH Zug werden vom Bund gefördert

Projekte der PH Zug werden vom Bund gefördert

06.07.2017
Die PH Zug ist an vier hochschulübergreifenden Projekten beteiligt, die vom Bund unterstützt werden. Diese Projekte verfolgen u.a. das Ziel, die Fachdidaktiken an Hochschulen zu stärken.

Die PH Zug ist an vier hochschulübergreifenden Projekten beteiligt, die vom Bund unterstützt werden. Diese Projekte verfolgen u.a. das Ziel, die Fachdidaktiken an Hochschulen zu stärken.

Mit dem neuen Schweizerischen Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz HFKG ist es für Pädagogische Hochschulen erstmals möglich, gemeinsam mit Fachhochschulen und Universitäten projektgebundene Mittel des Bundes zu akquirieren (siehe Infobox Medienmitteilung). Die PH Zug beteiligt sich an mehreren Projekten der Phase 2017-2020. Verteilt auf vier Jahre erhält die PH Zug vom Bund Projektbeiträge von rund CHF 800'000.-. Die PH Zug arbeitet insbesondere auch bei Projekten mit, die das Ziel verfolgen, den in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in Lehre und Forschung vorhandene Mangel an wissenschaftlich qualifizierten Fachdidaktikern zu beheben.

Um im vierfachen Leistungsauftrag einer Hochschule tätig zu sein (Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistungen), müssen Dozierende von Pädagogischen Hochschulen sowohl berufliche als auch wissenschaftliche Qualifikationen mitbringen. Dozierende einer Pädagogischen Hochschule haben im Idealfall sowohl auf der Zielstufe unterrichtet (an der PH Zug Kindergarten- oder Primarstufe) als auch doktoriert. Mit einer solchen Berufsbiografie ist gewährleistet, dass es in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen zu einer befruchtenden Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft kommt.

Um den in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung vorhandene Mangel an wissenschaftlich qualifizierten Fachdidaktikern zu beheben, beteiligt sich die PH Zug an folgenden vier Projekten:

  • Doktoratsprogramme und zukunftsgerichtete Entwicklung des 3. Zyklus
  • Pilotprogramme zur Stärkung des doppelten Kompetenzprofils beim FH- und PH-Nachwuchs
  • Aufbau der wissenschaftlichen Kompetenzen in den Fachdidaktiken
  • swissuniversities Development and Cooperation Network (SUDAC)

Mehr Informationen

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile