Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Teachers’ Day zum Thema «Flucht»

Teachers’ Day zum Thema «Flucht»

29.10.2018
Im Rahmen der Teachers’ Days gewinnen Lehrpersonen einen detaillierten Einblick in die Ausstellung und erhalten Unterstützung bei der Aufbereitung des Themas «Flucht» für den Unterricht. Als Mitorganisator und Projektpartner dieser Informationsveranstaltung stellt das Institut für internationale Zusammenarbeit in Bildungsfragen IZB der PH Zug das von ihm entwickelte Schulprojekt «Project Humanity» vor.
Einblick in die Ausstellung  «Flucht»
Bild Legende:

Nach Schätzungen des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) befinden sich momentan über 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Die Wechselausstellung «Flucht» nimmt sich dieser aktuellen und brisanten Thematik an. Seit 2016 gastiert sie in grösseren Schweizer Städten und kommt im Oktober nach Luzern. Die Besucher/innen erleben dabei aus der Perspektive konkreter Fluchtgeschichten, was es für Menschen bedeuten kann, ihre Heimat zu verlassen und eine Reise ins Unbekannte anzutreten.

Im Rahmen der Teachers' Days gewinnen Lehrpersonen einen detaillierten Einblick in die Ausstellung und erhalten Unterstützung bei der Aufbereitung des Themas «Flucht» für den Unterricht. Als Mitorganisator und Projektpartner dieser Informationsveranstaltung stellt das Institut für internationale Zusammenarbeit in Bildungsfragen IZB der PH Zug das von ihm entwickelte Schulprojekt «Project Humanity» vor. Diese innovative Lehr- und Lernplattform ermöglicht es Schulklassen, sich mit den vier humanitären Prinzipien auseinanderzusetzen, dabei eigene Werte bewusst wahrzunehmen und individuelle Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Bei dieser Projektpräsentation wird aufgezeigt, wie Lehrpersonen diese anspruchsvolle Thematik vermitteln und mit aufkommenden Fragen und Emotionen im Zusammenhang mit Flucht umgehen können.

Die nächsten beiden Teachers' Days im Historisches Museum Luzern:
Mi, 21.11.2018 und Mi, 9.1.2019, jeweils 16.00 bis 19.00 Uhr

Kostenlos, beschränkte Platzzahl, Anmeldung obligatorisch via Tel. 041 228 54 24 oder E-Mail .

Weitere Infos:

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile