Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Vorausscheidung World Robot Olympiad

Vorausscheidung World Robot Olympiad

15.04.2019
Am 11. Mai 2019 organisiert das Roberta Regio Zentrum der Pädagogischen Hochschule Zug in Risch-Rotkreuz die Vorausscheidung für die World Robot Olympiad (WRO).

Am 11. Mai 2019 organisiert das Roberta Regio Zentrum der Pädagogischen Hochschule Zug in Risch-Rotkreuz die Vorausscheidung für die World Robot Olympiad (WRO). 21 Teams im Alter zwischen 8 bis 19 Jahren haben sich für den spannenden und herausfordernden Robotik-Wettbewerb angemeldet.

Lego-Roboter
Bild Legende:

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein weltweiter Wettbewerb für technikbegeisterte Kinder und Jugendliche. Organisiert wird er in der Schweiz vom Verein World Robot Olympiad Schweiz. Das Roberta Regio Zentrum der Pädagogischen Hochschule Zug (PH Zug) führt am 11. Mai 2019 in Risch-Rotkreuz einen der insgesamt sechs Regionalwettbewerbe durch. Der Anlass wird in den Räumlichkeiten der Hochschule Luzern – Informatik durchgeführt, die den Anlass mitorganisiert. Unterstützt wird der Anlass zudem durch Faszination Technik Zug, das Gewerblich-industrielle Bildungszentrum Zug GIBZ, die Gemeinde Risch und die Berufsbildung der Roche Diagnostics International AG Rotkreuz.

Herausfordernder Wettbewerb für Kinder und Jugendliche

Für den Regionalwettbewerb in Risch-Rotkreuz haben sich 21 Teams, bestehend aus 52 Kindern und Jugendlichen, angemeldet. Die Teilnehmenden designen und bauen einen Lego-Mindstorm-Roboter, programmieren ihn und starten mit ihm in einem spannenden Wettkampf gegen andere Teams in den Altersklassen Elementary (8-12 Jahre), Junior (13-15 Jahre) und Senior (16-19 Jahre).

Seit Mitte Januar können sich die Gruppen auf die bevorstehende Herausforderung vorbereiten. Die jüngsten Schüler/innen erfinden einen Roboter, der Personen selbstständig durch die Stadt transportiert. Der Roboter der mittleren Altersklasse muss alte Lampen korrekt entsorgen und sie durch smarte Lampen ersetzen. In der Altersklasse Senior bauen die Teams einen Roboter, der die IT-Infrastruktur einer Stadt modernisiert – auf dem Spielfeld selbstverständlich. Am Wettbewerbstag muss die Maschine innerhalb von 120 Minuten zusammengebaut werden, ohne dabei im Voraus angefertigte Teile oder Anleitungen zu benutzen. Zusätzlich dazu soll eine erst am Wettbewerbstag veröffentlichte Zusatzaufgabe gelöst werden.

Wer mit dem Mini-Roboter überzeugt, darf am 15. Juni 2019 in Aarburg am grossen Schweizer Final antreten. Die drei besten Crews vertreten die Schweiz am internationalen Wettbewerb der WRO im ungarischen Györ. Weltweit nehmen über 26'000 Teams aus über 65 Ländern teil. Den zweitplatzierten Teams winkt die Reise ans WRO Friendship Invitational in Aarhus.

Regional-Wettbewerb

Samstag, 11. Mai 2019, Turnhalle Dorfmatt, Risch-Rotkreuz
Mehr Infos: https://worldrobotolympiad.ch

Medienmitteilung Vorausscheidung World Robot Olympiad

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile