Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Internationalisierung

Internationalisierung
Weltkarte und Kompass
Bild Legende:

Internationale Verflechtungen nehmen in modernen Gesellschaften zu und sind sowohl in privaten wie auch in schulischen und betrieblichen Kontexten eine Selbstverständlichkeit geworden. Vor diesem Hintergrund gewinnt auch die Internationalisierung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an Bedeutung. «Internationalisierung» wird dabei als fortlaufender Prozess verstanden, internationale, interkulturelle und globale Dimensionen in der Organisation und deren Leistungsbereichen zu verankern und weiter zu entwickeln.

Die Fachstelle Internationalisierung fördert die internationale Ausrichtung der PH Zug, die sowohl den lokalen Ansprüchen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung als auch den internationalen Verflechtungen des Forschungs- und Wissenschaftsbetriebs gerecht werden will. Sie orientiert sich dabei an den Zielen und Indikatoren für die Internationalisierung der PH Zug, wie sie die Hochschulleitung in den «Leitlinien Internationalisierung» und in der «Roadmap Internationalisierung» definiert hat.

Aufgaben der Fachstelle
Die Fachstelle Internationalisierung

  • führt das International Office der PH Zug;
  • stellt die Koordination und die Kohärenz der verschiedenen Internationalisierungsanstrengungen an der PH Zug sicher;
  • fördert die Internationalisierung an der PH Zug durch Lancierung von einschlägigen campus-basierten Aktivitäten;
  • vertritt die PH Zug in Belangen der Internationalisierung nach aussen und in einschlägigen Netzwerken;
  • gewährleistet die konzeptionelle Weiterentwicklung sowie strategische Positionierung der Internationalisierungsanliegen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile