Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Basiskurs für Mitarbeitende TGS/SEB

Qualifizierendes Weiterbildungsangebot für Mitarbeitende in der schulergänzenden Betreuung (SEB) und Tagesstrukturen (TGS) in Kooperation mit der PH Luzern.
Junge fängt Frisbee
Bild Legende:

Die PH Zug bietet in Kooperation mit der PH Luzern einen praxisnahen Basiskurs für Mitarbeitende in Institutionen der schulergänzenden Betreuung (SEB) und Tagesstrukturen (TGS) an.

Adressat*innen
Mitarbeitende von Institutionen der familien- und schulergänzenden Betreuung (z.B. Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe, Randzeitenbetreuung usw.), die bislang über keine pädagogische Ausbildung verfügen. Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

Ziele
Die Teilnehmer*innen

  • wissen um ihre berufliche Rolle und die damit verbundenen Aufgaben und Grenzen.
  • erweitern ihr Fachwissen und ihre Handlungskompetenz.
  • erhöhen ihre Handlungssicherheit im Arbeitsalltag ausgehend von den eigenen Erfahrungen und im Austausch mit den anderen Kursteilnehmenden.
  • stärken durch Reflexion ihre eigene Persönlichkeit.
  • erhalten Einblick in verschiedene Institutionen und vernetzen sich mit Kolleginnen und Kollegen im beruflichen Umfeld.

Inhalte

  • Rechtliche und organisatorische Grundlagen
  • Kindesschutz
  • Umgang mit persönlichen Ressourcen
  • Kommunikation mit Kindern & im Team
  • Beziehungsgestaltung/soziale Interaktion
  • Umgang mit herausfordernden Situationen
  • Erziehung
  • Gruppendynamik & Mobbing
  • Umgang mit Vielfalt / Interkulturalität
  • Aufenthaltsorte von Kindern
  • (soziales) Lernen / Lernstrategien
  • Ernährung
  • Bewegung & Spiel
  • Kreatives Gestalten 

Lehr- und Lernformen

  • Impulsreferate von Fachpersonen mit Praxiserfahrung
  • Anregungen zum Austausch über bewährte Handlungsmodelle
  • Reflexionen über die eigenen Erfahrungen und pädagogischen Grundhaltungen
  • Gegenseitige Hospitationen
  • Transferaufgabe zu einem frei gewählten Thema, welche von einer Fachperson eingeführt und begleitet wird

Qualifikationsschritte: Transferaufgabe | Präsentation | Hospitationen

Abschluss: Die Kursteilnahme wird mit einem Kurszertifikat der PH Zug bestätigt.

Dauer: September bis April

Umfang: 124 Lernstunden, davon 72 Std. Präsenzunterricht (Termine Schuljahr 2021/22)

Kosten: CHF 2400.– (inklusive Kursunterlagen)

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Studienleitung

Gabriela Amstad
Studienleitung TGS/SEB
+41 41 727 13 21

Administration:

Weiterbildung, Dienstleistungen & Beratung
Pädagogische Hochschule Zug
Zugerbergstrasse 3
6300 Zug

+41 41 727 13 20

Fusszeile

Deutsch