Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Code4Space

Möglichst viele Schulklassen sollen ein Experiment für die Internationale Raumstation (ISS) mit Hilfe des Computers «Calliope mini» entwickeln.
Raumstation ISS
Bild Legende:

Die Roberta Initiative des Fraunhofer Instituts IAIS und die Stiftung «Erste deutsche Astronautin» haben in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Wettbewerb «Code4Space» lanciert. Möglichst viele Schulklassen sollen ein Experiment für die Internationale Raumstation (ISS) mit Hilfe des Computers «Calliope mini» entwickeln.

Die beste Idee fliegt zur ISS!

Mehr Infos zu «Code4Space» und Anmeldemöglichkeiten für den internationalen Wettbewerb ab dem 6.3.2020 auf: www.code4space.ch

Code4Space kurz erklärt

Der Wettbewerb

Die Weltraummission beginnt im Klassenzimmer: Gemeinsam mit ihren Lehrkräften entwickeln Grundschulkinder ab Klasse 3 Ideen, wie sie den Kleinstcomputer Calliope mini mit der Open-Source-Plattform Open Roberta für den Einsatz auf der Internationalen Raumstation ISS programmieren und gestalten können.

Ob Solaranlage mit automatischer Sonnenausrichtung oder ein Bewegungsmesser in der Schwerelosigkeit – viele Experimente sind denkbar. Ihre Ideen können die Teams jeweils mit Unterstützung einer Betreuungsperson in der ersten Wettbewerbsphase vom 5. März bis 30. September 2020 online auf code4space.org einreichen. Die Programme entwickeln sie ausschließlich auf der Open-Source-Programmierplattform Open Roberta. Der Besitz eines Calliope mini ist dank Web-Simulation im Open Roberta Lab und Materialverleih keine Teilnahmebedingung. Bis zu acht finale Teams dürfen vom 21. bis 22. November an einem Code4Space Camp in München teilnehmen. Dort werden auch die Gewinner/-innen verkündet.

Um Lehrkräften das nötige Know-how zu vermitteln, finden in der Schweiz verschiedene Workshops statt.

Code4Space-Onlinekurs

In diesem Onlinekurs bieten die Roberta-Initiative von Fraunhofer IAIS und die Stiftung «Erste deutsche Astronautin» einen umfassenden Einstieg ins Programmieren mit dem Open Roberta Lab und dem Calliope mini.

Weitere nützliche Tipps und Praxisbeispiele für den Unterricht und die Teilnahme am Wettbewerb: https://code4space.org/code4space-onlinekurs/

Calliope mini zu gewinnen!

Logo SimplyScience
Bild Legende:

Kennen Sie Schüler/innen von der 3. bis 6., die bei Code4Space mitmachen wollen? Haben die jungen Forscher/innen vielleicht sogar schon eine Idee für ein Experiment, aber noch keinen Calliope mini? Simplyscience unterstützt weltraumbegeisterte Teams mit einem kostenlosen «Calliope mini»!

Interessierte Teams schreiben einen kurzen Bewerbungs-Brief in dem sie erklären, was sie an der Weltraumforschung interessiert und warum sie gerne bei Code4Space mitmachen wollen. Die ersten 8 Teams, die sich erfolgreich bewerben, gewinnen einen «Calliope mini»!

Reto Speerli freut sich über viele Bewerbungsbriefe per Post oder per E-Mail:

reto.speerli@phzg.ch

PH Zug
Reto Speerli
Zugerbergstrasse 3
6300 Zug

Bitte an interessierte Tüftler und Forscherinnen weitersagen!

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Roberta Regio Zentrum
Pädagogische Hochschule Zug
Zugerbergstrasse 3
6300 Zug

Reto Speerli
Roberta Coach
+41 41 727 13 20

Fusszeile

Deutsch