Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Kurzinfo
  • Nach der 1. Lesung Lehrpersonalgesetz

Nach der 1. Lesung Lehrpersonalgesetz

05.05.2015
Änderung des Gesetzes über das Dienstverhältnis und die Besoldung der Lehrpersonen an den gemeindlichen Schulen (Lehrpersonalgesetz) : An der Kantonsratssitzung vom 30. April 2015 wurde die 1. ...

Änderung des Gesetzes über das Dienstverhältnis und die Besoldung der Lehrpersonen an den gemeindlichen Schulen (Lehrpersonalgesetz): An der Kantonsratssitzung vom 30. April 2015 wurde die 1. Lesung zur Teilrevision Lehrpersonalgesetz (Entlastungslektionen) abgeschlossen.

Gegen den Antrag der FDP wurde mit 56:16 Stimmen Eintreten auf die Vorlage beschlossen. § 6ter Abs. 2 lit. a (Pflichtpensum Kindergarten-Lehrpersonen): Erhöhung von 27,33 auf 28 Lektionen mit 58:13 beschlossen; Antrag der ALG auf 29 Lektionen (Gleichstellung mit Primarlehrpersonen) wurde klar abgelehnt. § 6ter Abs. 2 lit. b (Pflichtpensum Primar-Lehrpersonen): Senkung von 30 auf 29 Lektionen mit 14:59 abgelehnt. § 6ter Abs. 2 lit. d (Pflichtpensum Sek-I-Lehrpersonen): Dreifach-Abstimmung Antrag RR/Stawiko/Biko auf Status quo mit 29 Lektionen, Antrag SP/ALG auf Senkung von 29 auf 28 Lektionen, Antrag Kantonsrat Werner auf Erhöhung auf 30 Lektionen: 50:14:10 für RR (= Beibehaltung 29 Lektionen). § 6ter Abs. 4 lit. a (Entlastung Klassenlehrpersonen): neu 2 Lektionen mit 40:34 beschlossen. § 6ter Abs. 4 lit. d (Entlastung Kindergarten-Klassenlehrpersonen): 30 Minuten gemäss Antrag RR/Stawiko/Biko mit 65:8 beschlossen. § 17 Abs. 1 lit. c (Funktionszulage Kindergarten-Klassenlehrpersonen): mit 60:13 gutgeheissen. Am 2. Juli 2015 folgt die 2. Lesung.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile