Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Service
  • Kleider mach(t)en Leute — bereits in der Urgeschichte!

Kleider mach(t)en Leute — bereits in der Urgeschichte!

Wie fühlt sich ein altsteinzeitliches Ledergewand an? Wie haben die bronzezeitlichen Menschen ihre Kleider mit diesen Nadeln zusammengehalten? Und wie haben es die Römer geschafft, nicht immer über ...

Wie fühlt sich ein altsteinzeitliches Ledergewand an? Wie haben die bronzezeitlichen Menschen ihre Kleider mit diesen Nadeln zusammengehalten? Und wie haben es die Römer geschafft, nicht immer über ihre Toga zu stolpern?

Beim Vertiefungsmodul "Kleider und Schmuck" kann Ihre Klasse mit allen Sinnen in die Vergangenheit eintauchen. Originalfunde aus dem Kanton Zug und Rekonstruktionen ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, das Thema spielerisch und unter fachkundiger Anleitung der Museumspädagogin zu erforschen. Die dabei behandelten Epochen sind von der Lehrperson frei wählbar.

Höhepunkt ist die urgeschichtliche Modenschau, bei der die Schülerinnen und Schüler die Kleider anprobieren können. Auftragskärtchen und Rollenspiele ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Kleidern und den jeweiligen Epochen.

Das Modul dauert rund 90 Minuten und kostet 75 Franken. Es kann auch gut mit anderen Angeboten kombiniert werden. Dieser Link führt zur detaillierten Beschreibung des Angebots.

 

 

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile