Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Service
  • Schullesungen: Spannend, kostenlos, jetzt reservieren!

Schullesungen: Spannend, kostenlos, jetzt reservieren!

16.12.2014
Bilder lesen, Einblicke in andere Lebenssituationen erhalten, witzige Schummeleien und ihre Folgen erleben: Aus einer breiten Palette von Büchern kann im Frühling 2015 das Richtige für die Klasse ...

Bilder lesen, Einblicke in andere Lebenssituationen erhalten, witzige Schummeleien und ihre Folgen erleben: Aus einer breiten Palette von Büchern kann im Frühling 2015 das Richtige für die Klasse ausgewählt und die Illustratorin, die Autorin oder der Autor live im Klassenzimmer erlebt werden. Die Schullesungen werden vom Kanton organisiert und sind für Zuger Klassen kostenlos. Sie können jetzt gebucht werden.

Von Dagmar Stärkle

Unterstufe, Mittelstufe I
2. – 6. März 2015 / Claudia de Weck
Claudia de Weck gehört zu den bekanntesten Illustratorinnen der Schweiz. Mit ihrem witzigen Strich hat sie nicht nur die „Elternbriefe" von Pro Juventute illustriert, sondern auch viele Lehrmittel, Bilder- und Kinderbücher. Ihr neustes Buch erzählt die wahre Geschichte eines Krokodils, das 42 Jahre im Raum Zürich bei einer Familie lebte. Es regt an, über ethische Fragen der Haustierhaltung nachzudenken. Claudia de Weck wird in ihren interaktiven, visuellen Lesungen denn auch nicht nur vorlesen, sondern mit den Kindern auch über grosse und kleine Dinge nachdenken. Sie ist überzeugt, dass neben dem Lesen von Wörtern auch das Lesen von Bildern gelernt werden muss. So werden auch Bilder genau betrachtet und mit Live-Zeichnen die Kinder zum Staunen gebracht. Für Mutige gibt es praktische Tipps zum Mitzeichnen. Eine Lesung mit Claudia de Weck bedeutet also eine vielseitige, abwechslungsreiche Stunde, die zum ganzheitlichen Lesen inspiriert.

Mittelstufe II, Oberstufe
23. - 27. März 2015 / Karen-Susan Fessel
Karen-Susan Fessel greift in ihren Büchern häufig sozialkritische Themen auf. Es geht um Aussenseiter, Armut bei uns, Krankheit und Tod. Karen-Susan Fessel versteht es aber, dies mit einer unverkrampften, lebendigen Sprache zu erzählen und auch witzige Alltagssituationen einzubauen. Sie gibt Menschen mit Problemen ein Gesicht, eine Stimme und Würde. Karen-Susan Fessel war bereits im Jahr 2008 eine Woche lang in Zuger Schulklassen unterwegs. Zu ihren Lesungen gab es nur positive Rückmeldungen! Ein Beispiel: „Sehr lebhaft, interessant, abwechslungsreich, konnte die Sch sehr gut abholen, hat den Nerv getroffen... Die Sch waren sehr interessiert und aufmerksam, teilweise geradezu begeistert, so dass sie sich gleich ans Lesen machen wollten... Das ist die beste denkbare Leseförderung!" Da ist es an der Zeit, auch weitere Jugendliche in den Genuss einer Lesung mit Karen-Susan Fessel kommen zu lassen!

Unterstufe, Mittelstufe I, Mittelstufe II
18. – 22. Mai 2015 / Salah Naoura
Salah Naoura wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines syrischen Vater in West-Berlin geboren. Er übersetzt aus dem Englischen und Schwedischen und schreibt vor allem auch selber unheimlich witzige Geschichten. Seine aus dem Leben gegriffenen Figuren und Familienkonstellationen sind echt und glaubwürdig, werden aber genau bis zum richtigen Punkt treffsicher überzeichnet, so dass es viel zu lachen gibt. Die optimistischen Wendungen der Geschichten lassen die Bücher zusätzlich zu einem Lesevergnügen werden. Bei Lesungen wirkt der Autor zunächst ruhig, doch sein Witz schimmert beim gekonnten Vorlesen bald durch und begeistert die Zuhörerschaft. Daneben stellt Salah Naoura auch Gedichte vor, erzählt vom Schreiben und freut sich auf die Fragen der Kinder. Eine Lesung mit ihm wird in guter Erinnerung bleiben und zum (Vor-)Lesen seiner Bücher verleiten!

Informationen
Die Lesungen dauern ca. 60 Minuten und finden im vertrauten Klassenrahmen statt.
Anmeldungen mit 2- 3 Klassen (bei Naoura 2 x 2 Klassen der je gleichen Stufe) pro Schulhaus werden zugunsten guter Einsatzpläne für die Gäste bevorzugt.
Die Lesungen werden vom Kanton finanziert und sind für die Klassen kostenlos.
Weitere Infos zu den Gästen, deren lieferbaren Büchern, sowie Vorbereitungstipps und Anmeldeformular finden sich hier.

Dagmar Stärkle organisiert die Schullesungen im Auftrag des Amtes für Gemeindliche Schulen, dagmar.staerkle@bluemail.ch.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile