Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Service
  • Weiterbildung und Beratung der PH Zug

Weiterbildung und Beratung der PH Zug

02.04.2014
Das Kursprogramm 2014/15 ist da! Der Leistungsbereich Weiterbildung & Beratung (W&B) der PH Zug hat wiederum ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zusammengestellt, das allen Zuger Lehrpersonen ...

Das Kursprogramm 2014/15 ist da!

Der Leistungsbereich Weiterbildung & Beratung (W&B) der PH Zug hat wiederum ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zusammengestellt, das allen Zuger Lehrpersonen über die gemeindlichen Rektorate verteilt worden ist. Dank der Zusammenarbeit mit der PH Luzern und der PH Schwyz kann aus einem breiten Angebot von über 350 Kursen ausgewählt werden.

Neues Online-Anmeldetool

Mit dem Kursprogramm 2014/15 wechselt die W&B PH Zug auf die Online-Kursverwaltung Evento-Web. Mit einem persönlichen AAI-Login haben die Kursteilnehmenden die Möglichkeit, die nötigen Informationen wie aktueller Status der Kurse, Kursnachweis, Stand der Anmeldung etc. einzusehen (evento-web.phzg.ch). Anmeldeschluss ist der 31.05.2014. Für Lehrmitteleinführungen, die noch in diesem Schuljahr stattfinden, gilt als Anmeldefrist der 15.05.2014. Diese Kurse sind im Kursprogramm speziell markiert.

 

Schwerpunkte im Weiterbildungsprogramm 2014/15

Gut «gestaltete» Aufgaben finden Gehör: Fachdidaktische Tagung für Musik, Bildnerisches Gestalten, Technisches und Textiles Gestalten

Aufgaben als zentrales Element der Unterrichtsplanung rücken immer mehr in den Fokus. Schüler/innen werden im heutigen Lehr- und Lernverständnis zu Mitwirkenden in ihrem Lernprozess. Eine Aufgabe wird nicht mehr nur ‚gegeben‘ oder ‚gestellt‘, vielmehr ‚entfaltet‘ sich diese durch das Handeln der Schüler/innen sowie der Lehrpersonen. Der «Fokus Fachdidaktik» der Pädagogischen Hochschule Zug geht der Frage nach, wie gut gestaltete Aufgaben in den Fachbereichen Musik, Bildnerisches Gestalten, Technisches und Textiles Gestalten den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler wirkungsvoll unterstützen können. Das Einstiegsreferat von Markus Roos, Co-Fachschaftsleiter Bildungs- und Sozialwissenschaften PH Zug, weckt das gemeinsame Verständnis für Aufgabenstellungen und die Neugierde auf die folgende Vertiefung in den fachspezifischen oder fächerübergreifenden Workshops.

Die Tagung wird von der PH Zug (Weiterbildung & Beratung) im Auftrag der Weiterbildung Zentralschweiz (PH Luzern, PH Schwyz, Weiterbildungen Nidwalden, Obwalden, Uri) organisiert. Die Tagung richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen, welche die Fächer Musik, Bildnerisches / Technisches / Textiles Gestalten unterrichten sowie weitere Interessierte.

Fokus Fachdidaktik

Samstag, 25.10.2014, 9.00 - 16.15 Uhr PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug

Kosten: Lehrpersonen im Kanton Zug CHF 150.-, alle anderen CHF 180.-

Weitere Informationen und Anmeldung finden sich hier.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2014.

Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen

In der aktuellen Schulentwicklung im Kanton Zug – z.B. in den Grundsätzen von Beurteilen und Fördern B&F mit dem Lern- und Förderkreislauf oder mit dem Lehrplan 21 und dem damit einhergehenden Lernverständnis – ist Kompetenzorientierung ein wesentlicher Aspekt. Im Zentrum steht ein Lernverständnis, das Lernen als aktiven, eigenverantwortlichen, reflexiven und dialogischen Prozess versteht. Die Weiterbildungsangebote unterstützen die Lehrpersonen bei der Realisierung eines kompetenzorientierten Unterrichts.

«Neugestaltung 9. Schuljahr»

Weiterbildungsangebote im Zusammenhang mit dem Teilkonzept «Neugestaltung 9. Schuljahr» im Rahmen des Projekts Sek I plus zur Weiterentwicklung der Sekundarstufe 1 des Kantons Zug unterstützen die Lehrpersonen bei der Gestaltung einer individuellen Lernprozessbegleitung. Ziel ist es, das 9. Schuljahr für Schülerinnen und Schüler zu einer spannenden Herausforderung zu machen.

Weiterbildung für Mitarbeitende in der schulergänzenden Betreuung

Die W&B der PH Zug bietet erneut die praxisnahe Weiterbildung für Mitarbeitende in der familien- und schulergänzenden Betreuung (z. B. am Mittagstisch, in der Hausaufgabenhilfe oder Freizeitbetreuung) an. Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeitende in der schulergänzenden Betreuung, die bislang über keine pädagogische Ausbildung verfügen. Die Kurse finden durchschnittlich einmal pro Monat von August 2014 bis Mai 2015 statt. Anmeldefrist: 31. Mai 2014.

Weitere Informationen und Anmeldung finden sich hier.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile