Navigieren auf Wirtschaftsmittelschule Zug WMS

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • WMS-News
  • WMS: Direkter Kontakt zur Politik
07.04.2017

WMS: Direkter Kontakt zur Politik

07.04.2017
Besuch der Kantonsrätin Laura Dittli mit Debatte über die doppelte Staatsbürgerschaft.

Die Wirtschaftsmittelschülerinnen und -schüler sollen im letzten Schuljahr mit Politikerinnen und Politikern in Kontakt treten, um die parlamentarischen Instrumente und den Gesetzgebungsprozess kennen zu lernen. Auf Einladung des Geschichtslehrers Tobias Ritter besuchte am 29. März 2017 die Kantonsrätin Laura Dittli (CVP) die Klasse 6S. Die Juristin stellte sich den Fragen aus der Schülerschaft und hielt ein Referat. Anschliessend debattierten die Schülerinnen und Schüler mit Frau Dittli nach den Regeln des Wettbewerbes von "Jugend debattiert" die Frage, ob die doppelte Staatsbürgerschaft eingeschränkt werden solle. Diese Frage ist insbesondere aufgrund der Ereignisse in Europa sehr aktuell.
Eine Woche zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler mittels Zeitungsartikeln und Filmbeiträgen aus dem In- und Ausland auf diese Debatte vorbereitet.
Die Klasse bedankte sich bei Frau Dittli und verabschiedete sie herzlich mit Applaus und Geschenken - in diesem Fall mit den Produkten, die die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Integrierten Praxisteile selbst entwickelt haben.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Unterricht

Fusszeile