Navigieren auf Kanton Zug

Steuerverwaltung

Steuerverwaltung ¦ www.zug.ch/tax ¦ Steueramt ¦ Steuern ¦ taxes

Coronavirus - aktuelle Informationen

Eingang zur Steuerverwaltung
Bild Legende:

Aufgrund der Corona-Situation gelten im Bereich der Steuern die folgenden speziellen Erleichterungen und Vorkehrungen. 

  1. Die Frist zur Einreichung der Steuererklärungen der Privatpersonen (natürliche Personen) wird generell um zwei Monate vom 30. April auf neu 30. Juni 2020 erstreckt.
  2. Die Frist für Anträge auf Tarifkorrekturen bei den Quellensteuern wird generell um drei Monate vom 31. März auf neu 30. Juni 2020 erstreckt.
  3. Die Zahlungsfristen für alle Steuerrechnungen aller Privatpersonen und Unternehmen werden bis zum 30. Juni 2020 erstreckt. Dies gilt sowohl für die Kantons- und Gemeindesteuern wie auch die direkten Bundessteuern. Ein Gesuch für diesen Zahlungsaufschub ist nicht notwendig.
  4. Auf die Verrechnung von Verzugszinsen wird für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Dezember 2020 verzichtet. Dies gilt sowohl für die Kantons- und Gemeindesteuern wie auch die direkten Bundessteuern. 
  5. Die Steuerverwaltung verzichtet bis Ende April 2020 auf den Versand von Steuerveranlagungen und Rechnungen.
  6. Allfällige weitere Fristerstreckungsgesuche über die vorgenannten neuen Einreichungs- und Zahlungsfristen hinaus werden von der Steuerverwaltung individuell beurteilt und mit Kulanz bearbeitet.
  7. Unternehmen und Selbständigerwerbende (AG's, GmbH's, Genossenschaften, Personengesellschaften, Einzelfirmen), die direkt oder indirekt von den negativen Folgen des Coronavirus (COVID-19) betroffen sind, können einmalig in der Jahresrechnung 2019 eine steuerliche Rückstellung von maximal 50 % des Gewinns bzw. des selbständigen Erwerbs (ohne ausserordentliche Faktoren wie z.B. Veräusserungs- und Aufwertungsgewinne) bilden, jedoch maximal bis zum Betrag von 500'000 Franken. Die so gebildete ausserordentliche Rückstellung 2019 ist in der Jahresrechnung 2020 wieder aufzulösen.
  8. Der Publikumsschalter bleibt zum Schutz der Kundschaft und der Mitarbeitenden bis auf Weiteres geschlossen. Die Steuerverwaltung arbeitet aber hinter den Kulissen weiter. bH's
  9. Bitte nutzen Sie unsere Online-Dienstleistungen oder das Kontaktformular oder unsere Mailadresse internet.stv@zg.ch.
  10. Die Telefonzentrale (041 728 26 11) ist erreichbar, es kann jedoch aufgrund der grossen Zahl von Anrufen zu längeren Wartezeiten kommen.
  11. Unser Dokument Häufige Steuerfragen (FAQ) rund um Corona enthält viele weitere Informationen.

Die Online-Dienstleistungen der Steuerverwaltung können über das Steuerportal genutzt werden.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch