Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Hilfe zur elektronischen Einreichung der Steuererklärung

Hilfe zur elektronischen Einreichung der Steuererklärung

 

Statt die Steuererklärung auszudrucken und per Post an die Steuerverwaltung zu senden, können Sie diese elektronisch über das Internet einreichen. Vergessen Sie dabei bitte nicht, alle notwendigen Beilagen wie Lohn- und Rentenausweise, Bescheinigung Säule 3a usw. hochzuladen.

Voraussetzung: Um die Steuererklärung elektronisch einzureichen, benötigen Sie eine Registrierung. Falls Sie noch keinen Zugang haben, registrieren Sie sich bitte auf www.zuglogin.ch. Bei Ehegemeinschaften oder eingetragenen Partnerschaften benötigt jede Person eine eigene Registrierung.

So funktioniert's:

  1. Laden Sie die Deklarationssoftware eTax.zug herunter (Download der eTax.Zug Software). Steuererklärung mit Hilfe der Steuersoftware eTax.zug wie bisher ausfüllen.
  2. Die verlangten Dokumente (Lohnausweis, Bescheinigung Säule 3a etc.) als PDF oder Bilddatei hinzufügen.
  3. Steuererklärung hochladen.
  4. Mail im Postfach öffnen und die Steuererklärung gemäss Anweisung elektronisch unterschreiben und einreichen.
  5. Empfangsbestätigung per Mail abwarten.

 

Das folgende Video zeigt, wie die elektronische Einreichung funktioniert:

Hilfe und Support bei technischen Problemen

Viele Antworten zu technische Fragestellungen können Sie der Seite «Fragen und Antworten» entnehmen.

Bei technischen Problemen rund um die Verwendung von eTax.zug sowie der elektronischen Einreichung, wenden Sie sich bitte direkt an den Helpdesk von eTax.zug.

Links und Hilfestellungen zum Zuglogin:

Inhaltliche und fachliche Fragen

Für inhaltliche oder fachliche Fragen zur Steuererklärung wenden Sie sich bitte an Ihre persönliche Kontaktperson. Sie finden diese Information auf der Steuererklärung («Formular K») respektive auf jeder Korrespondenz der Steuerverwaltung Zug.

Weitere Hilfestellungen können den nachfolgenden Seiten entnommen werden:

Fragen und Antworten

Rechtliche Grundlagen

Kantons- und Gemeindesteuern:

  • Kantons- und Gemeindesteuern: Steuergesetz vom 25. Mai 2000 und Verordnung
  • Direkte Bundessteuer: Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer (DBG) und Verordnungen

Kantonale Rechtsgrundlagen:

  • Verwaltungsrechtspflegegesetz (VRG)

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile