Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel
23.10.2019

Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel

23.10.2019
Mitteilung vom 23. Oktober 2019

Mitteilung vom 23. Oktober 2019

An den National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober 2019 haben 97.76 % der Stimmenden brieflich gewählt. 99 Stimmberechtigte gaben ihre Stimme persönlich an der Urne ab. Insgesamt mussten 23 briefliche Stimmabgaben (= 0.67 % aller Stimmenden) aus formellen Gründen un-gültig erklärt werden. Dies ist erfreulicherweise einer der tiefsten Werte der letzten fünf Jahre. Der meiste Ungültigkeitsgrund (16) war einmal mehr die fehlende Unterschrift. In fünf Fällen war das Stimmzettelkuvert nicht verschlossen. Hingegen mussten 76 Wahlzettel bei den National-ratswahlen ungültig erklärt werden. Der Hauptgrund lag darin, dass mehr als ein Wahlzettel ein-gereicht worden war.

Gemeinderat Hünenberg

Weitere Informationen

hidden placeholder

Gde Hberg

Fusszeile

Deutsch