Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Interessen für das Zythus-Areal gemeinsam definieren
03.06.2020

Interessen für das Zythus-Areal gemeinsam definieren

03.06.2020
Mitteilung vom 3. Juni 2020

Mitteilung vom 3. Juni 2020

Der Gemeinderat und die Motionäre «für eine massvolle Entwicklung des Zythus-Areals» sowie «für eine Entwicklung des Zythus-Areals zum Wohle aller» verfolgen einen konstruktiven Austausch. Sie wollen die anstehenden Fragen um die Nutzung und Ausrichtung des Zythus-Areals gemeinsam angehen. Die angelaufene Ortsplanungsrevision soll hierzu eine Basis schaffen.  

Das Zythus-Areal gehört dem Kanton Zug. Dieser will das Areal mittelfristig entwickeln. Wie das geschehen soll, ist noch offen. In diesem Zusammenhang sind dem Gemeinderat zwei Motionen eingereicht worden, die eine Beschränkung der maximalen Ausnützung bzw. der maximalen Gebäudehöhe verlangen. Diese beiden Motionen drücken die Sorge um einen qualitativen und behutsamen Umgang mit dem Zythus-Areal aus. 

Für den Gemeinderat ist der Zeitpunkt noch verfrüht, bereits mit vordefinierten, konkreten Massvorgaben bezüglich Ausnützung oder Gebäudehöhe zu planen. Er traf sich deshalb erneut mit Vertreterinnen und Vertretern der beiden Motionen. In einem konstruktiven Gespräch war man sich einig, dass über die Bedürfnisse und Interessen bezüglich Zythus-Areal öffentlich und umfassend diskutiert werden muss. Die Vertreter der IG Zythusareal haben dem Gemeinderat zudem mitgeteilt, dass sie die Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen die Ungültigerklärung ihrer Motion «für eine massvolle Entwicklung des Zythus-Areals» zurückgezogen hätten und die Motion «für eine Entwicklung des Zythus-Areals zum Wohle aller» unterstützen würden. Diese Motion, die eine maximale Gebäudehöhe von 13 Metern verlangt, verfolge eine ähnliche Stossrichtung. Die Motion «für eine massvolle Entwicklung des Zythus-Areals» hätte für das Zythus-Areal u.a. eine maximale Ausnützungsziffer von lediglich 0.35 vorgesehen. 

Der Gemeinderat wie auch die Motionäre sind sich einig, dass die Entwicklung des Zythus-Areals zum Wohle der Bevölkerung zu erfolgen hat, weshalb deren Anliegen aktiv in den Planungsprozess des Kantons eingebracht werden sollen. Schliesslich können eine allfällige Umzonung und ein Bebauungsplan nur mit der Zustimmung der Stimmberechtigten umgesetzt werden. 

Im Rahmen der Ortsplanungsrevision finden am 12. September und 21. November 2020 zwei öffentliche Veranstaltungen zu den Stossrichtungen der Gemeindeentwicklung statt. Alle Hünenberger Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Dabei erhält die Bevölkerung auch die Möglichkeit mitzuwirken, wofür das Zythus-Areal künftig genutzt werden und welchen Beitrag es zur Gemeindeentwicklung leisten soll. 

Der Gemeinderat ist über das konstruktive Gespräch mit den Motionären erfreut und zeigt sich für das weitere Vorgehen zuversichtlich.

Gemeinderat Hünenberg

Weitere Informationen

hidden placeholder

Gde Hberg

Fusszeile

Deutsch