Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel

Briefliche Stimmabgaben, ungültige Stimmzettel

07.12.2016
Medienmitteilung vom 7. Dezember 2016

Medienmitteilung vom 7. Dezember 2016

An der Abstimmung vom 27. November 2016 haben 96.14 % der Stimmenden brieflich abgestimmt. Insgesamt mussten 49 briefliche Stimmabgaben (= 1.51 %) aus formellen Gründen ungültig erklärt werden. In 29 Fällen fehlte die Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis. Die übrigen ungültigen brieflichen Stimmabgaben verteilten sich auf verschiedene Ungültigkeitsgründe (unverschlossenes Stimmzettelkuvert, fehlender Stimmrechtsausweis, fehlendes Rücksendekuvert etc.).

Der Gemeinderat weist die Stimmberechtigten darauf hin, dass die Nebenurne im Schulhaus Kemmatten B auf Ende 2016 aufgehoben wird.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Politik Hberg

Fusszeile